Lade Inhalte...

Black Wings

1:4 - Black Wings müssen fünfte Pleite in Folge hinnehmen

Von Markus Prinz  12. Dezember 2021 19:46 Uhr

ZNOJMO. Die Steinbach Black Wings müssen sich am Sonntagabend auswärts beim HC Orli Znojmo mit 1:4 geschlagen geben. Der Liveticker der fünften Niederlage in Folge für die Black Wings zum Nachlesen:

HC Orli Znojmo - Black Wings Linz


HC Orli Znojmo
Black Wings Linz
Erstes Bully: 12.12. - 17:30
 
2. Matus (1:0)
38. Ahl (2:1)
43. Tejnor (3:1)
56. Svoboda (4:1)
 
17. Lebler (1:1)
 
Aktualisierung läuft
Aktualisierung starten

  • Alle
  • Tor
  • Penaltys
Live-Kommentar

  Servus und noch einen schönen dritten Adventsonntag! Bis bald!
  Wir würden uns freuen, wenn Sie uns auf nachrichten.at/blackwings im Auge und/oder im Ohr behalten würden.
  An dieser Stelle möchten wir noch einmal auf unseren neuen Black-Wings-Newsletter hinweisen. Einfach auf nachrichten.at/newsletter oder auf nachrichten.at/blackwings völlig kostenlos abonnieren. Wir informieren Sie einmal in der Woche über den aktuellen Stand im Linzer Eishockey.
  Das nächste Spiel der Black Wings folgt am kommenden Freitag daheim gegen den HCB Südtirol. Am Sonntag gastieren die Dornbirn Bulldogs dann in der Linz-AG-Eisarena. Den nächsten Liveticker lesen Sie am 21. Dezember vom Auswärtsspiel beim VSV.
  Die Black Wings müssen sich optisch überlegenen Adlern wohl verdient mit 1:4 geschlagen geben. Linz hatte gute Chancen, stolperte aber neuerlich über die eigene Effizienz und zwei Gegentreffer in nummerischer Unterlegenheit. In der Tabelle bedeutet das, dass sich die Linzer im Tabellenkeller schon einmal einrichten können. Denn durch den 3:1-Auswärtssieg von Pustertal beim KAC und den eigenen Punkteverlust gegen Znaim liegt Platz zehn jetzt schon 12 Punkte entfernt. Auf einen Fix-Playoff-Platz fehlen aktuell mindestens 22 Punkte.
  Schlusssirene! Da ist sie, die fünfte Niederlage in Serie.
  60. (3. Drittel)
Es riecht nach der fünften Niederlage der Linzer in Serie.
  60. (3. Drittel)
Die Sekunden verrinnen. Znaim lässt die Scheibe gut zirkulieren.
  59. (3. Drittel)
Fehlpass von Bretschneider, Linz muss neu aufbauen. Coreau scheint aber im Tor zu bleiben.
  59. (3. Drittel)
Rumble nach schöner Lebler-Vorlage mit einem Schuss, Kantor hält aber.
  59. (3. Drittel)
Kragl blockt einen Schuss.
  58. (3. Drittel)
Kein Time-Out der Black Wings.
  58. (3. Drittel)
Die Linzer laufen ins Abseits.
  58. (3. Drittel)
Romig versucht's aus spitzem Winkel. Kantor wirkt aber sicher.
  57. (3. Drittel)
Dreimal mussten die Linzer jetzt abdrehen. Die Taktik der Tschechen macht sich bezahlt.
  57. (3. Drittel)
Znaim attackiert früh und stört die Linzer so im Spielaufbau.
  56. (3. Drittel)
Tomas Svoboda war's offenbar nach Sedlak-Schuss. Die Scheibe also offenbar noch abgelenkt.
  56. (3. Drittel)
Linz versucht's noch einmal.
  56. (3. Drittel)
Tor für die Hausherren. Sedlak trifft von den Hashmarks zum 4:1 für die Adler.
  55. (3. Drittel)
Znaim drückt, scheitert aber durch zwei ungenaue Pässe bei an sich guten Möglichkeiten.
  55. (3. Drittel)
Das wird's wohl gewesen sein. Den Linzern bleiben danach drei Minuten für zwei Treffer. Wie schon vorhin: Unmöglich ist es nicht, aber in der momentanen Lage sehr schwierig.
  55. (3. Drittel)
Harter Check von Lebler, die Referees haben ihn als strafwürdig eingestuft und schicken Lebler für zwei Minuten in die Kühlbox. Powerplay Znojmo.
  54. (3. Drittel)
Linz wieder im Angriff. Lebler wieder mit Rotter und Smith auf dem Eis.
  54. (3. Drittel)
Power Break. Noch 6:35 Minuten auf der Uhr.
  54. (3. Drittel)
Linz hätte jetzt in dieser Überzahl einen Treffer gebraucht. So schwinden aber die Chancen.
  53. (3. Drittel)
Znaim wieder komplett.
  53. (3. Drittel)
Gaffal verteidigt in einem Konter der Adler gut und erfolgreich.
  52. (3. Drittel)
Gutes Powerplay der Linzer.
  52. (3. Drittel)
Rotter in die Mitte, wo Kantola auf Lebler ablegt. Aber ein Tscheche blockt die Scheibe ab.
  52. (3. Drittel)
Haman muss in die Kühlbox. Powerplay Black Wings!
  52. (3. Drittel)
Aktuell wechselt Summanen nur zwischen den Linien eins und zwei.
  51. (3. Drittel)
Knapp zehn Minuten für zwei Tore. Unmöglich ist das natürlich nicht. Aber die Linzer brauchen eine Effizienzsteigerung.
  51. (3. Drittel)
Konter der Gastgeber, aber wieder arbeiten die Linzer in der Defensive gut. Das Lob gilt in diesem Fall Rotter.
  50. (3. Drittel)
Kantola mit zwei Schusschancen, beide werden zur Beute von Kantor.
  50. (3. Drittel)
Und noch einmal stört der Linzer Kapitän erfolgreich.
  50. (3. Drittel)
Lebler erarbeitet sich die Scheibe hinter dem eigenen Tor.
  49. (3. Drittel)
Die Linzer laufen ins Abseits.
  49. (3. Drittel)
Lebler mit dem Schuss, aber der Linzer Kapitän trifft nur das Außennetz. Das war haarscharf.
  49. (3. Drittel)
Linz presst früh an, Znaim kann die Scheibe aber immer wieder aus dem eigenen Drittel bringen.
  48. (3. Drittel)
Linz verteidigt einen Angriff der Gastgeber gut.
  48. (3. Drittel)
Pelletier mit einem Versuch, der Querpass auf Smith oder Lebler wäre vielversprechender gewesen.
  47. (3. Drittel)
Ein Blick in die anderen Hallen: Pustertal führt noch immer beim KAC mit 2:1. Fehervar liegt aktuell mit 3:1 gegen Laibach voran. Und beim HCB Südtirol gegen Salzburg steht es 2:1 für die Gäste aus der Mozartstadt.
  47. (3. Drittel)
Power Break.
  47. (3. Drittel)
Ein Stürmer der Adler hat am langen Eck die Chance, Coreau ist aber rechtzeitig zur Stelle.
  47. (3. Drittel)
Eine flotte Partie ist das jetzt.
  46. (3. Drittel)
Linz wird aber aktiver. Das ist gut so.
  46. (3. Drittel)
Rotter in die Mitte auf Brucker, aber der wird gut gedeckt von zwei Verteidigern.
  45. (3. Drittel)
Die Linzer blocken einen Versuch der Tschechen.
  45. (3. Drittel)
Summanen hat die Linien offenbar etwas gewechselt. Smith nun mit Pelletier und Lebler auf dem Eis. Dzerins centert die Reihe mit Kantola und Gaffal.
  44. (3. Drittel)
Schneller Angriff von Pelletier, aber er wird gut verteidigt und muss die Scheibe liegenlassen.
  44. (3. Drittel)
Das macht die Aufgabe für die Linzer nicht leichter.
  43. (3. Drittel)
Nächster Bullygewinn für die Hausherren und von der Blauen Linie schlägt ein Schuss im Linzer Tor ein. 3:1. Tejnor war's offenbar.
  43. (3. Drittel)
Coreau fängt einen Versuch. Ganz sicher.
  43. (3. Drittel)
Und gleich noch einmal. Wolf hat da einen Steilpass auf Romig probiert.
  43. (3. Drittel)
Unerlaubter Weitschuss der Linzer.
  42. (3. Drittel)
Kantola mit einem Schuss, aber der wird geblockt.
  42. (3. Drittel)
Aber Linz verteidigt das gut. Es geht wieder nach vorne.
  41. (3. Drittel)
Znaim hat die Scheibe erobert und baut einen Angriff auf.
  41. (3. Drittel)
Kantor hält einen Versuch der Linzer, der etwas zu zentral ausgefallen ist.
  41. (3. Drittel)
Linz im Angriff - mit der ersten Sturmreihe.
  Die Pause ist vorbei, das 3. Drittel beginnt.
  Grüße ergeben an dieser Stelle an die Kicker des LASK, die heute auswärts in der Generali-Arena bei der Austria mit 3:2 gewonnen haben.
  Und liebe Zuschauer im Stream: Sieh haben jetzt noch neun Spielminuten lang Zeit, bis die Torsirene wieder ertönen wird. Elf sind es, bis Sie das nächste Pausenbier aus dem Kühlschrank holen können. Wir sparen uns aber jeden Witz darüber - der Witz ist nämlich der Stream selbst.
  Mit einem 1:2 aus Linzer Sicht geht es in die zweite Pause. Znaim hat sich die Führung erarbeitet, auch wenn die Linzer selbst ganz gute Möglichkeiten auf das 2:1 gehabt hätten. Unter dem Strich geht das 1:2 aber hier so auch in Ordnung.
  Das 2. Drittel ist zu Ende, es geht in die Pause.
  40. (2. Drittel)
Raimo Summanen hatte zu seinem Antritt damit geplant, alle vier Linien spielen zu lassen. Heute hätte er erstmals in dieser Saison die vier gleichwertigsten Linien, die der Kader hergibt, zur Verfügung. Doch die vierte Reihe kommt nur selten zum Zug.
  40. (2. Drittel)
Die Linzer setzen den Versuch daneben. Es dürfte die vierte Reihe gewesen sein.
  39. (2. Drittel)
Konter der Linzer.
  39. (2. Drittel)
Znaim macht weiter Druck. Coreau lenkt einen Schuss ins Fangnetz ab.
  38. (2. Drittel)
Filip Ahl hat in der Vorsaison bei den Bratislava Capitals gespielt und hat somit auch Erfahrung in Spielen gegen Linz.
  38. (2. Drittel)
Was für eine harte Bestrafung. Ein Linzer mit einem schlampigen Pass auf Lahoda, der kontern hätte können. Die Scheibe aus dem Drittel zu dreschen wäre die bessere Variante gewesen. So kommt die Scheibe aber zu Filip Ahl und der netzt ein zum 2:1 für die Gastgeber.
  38. (2. Drittel)
Linz bringt die Scheibe nach einem schlampigen Pass nicht raus.
  37. (2. Drittel)
Linz kann sich befreien.
  37. (2. Drittel)
Ein Querpass vor dem Linzer Tor findet keinen Empfänger.
  37. (2. Drittel)
Smith muss raus. Er hat ein Stockfoul gegangen und einen Gegenspieler zu Fall gebracht. Powerplay Znojmo.
  36. (2. Drittel)
Das Spiel läuft aber noch.
  36. (2. Drittel)
Strafe gegen Linz angezeigt. Es wird wohl Lebler treffen.
  36. (2. Drittel)
Romig frech aus spitzem Winkel, aber Kantor ist auf dem Posten.
  36. (2. Drittel)
Wieder die Adler.
  35. (2. Drittel)
Linz versucht in Angriffsperioden, den Verkehr vor dem Tor hoch zu halten.
  35. (2. Drittel)
Lamarche mit einem Schuss, Kantor behält die Übersicht und fängt sicher. Viel war da aber nicht zu sehen.
  35. (2. Drittel)
Kantor hält einen Schuss von Smith.
  34. (2. Drittel)
So, ein Blick in die anderen Hallen: Der HC Pustertal führt mit 2:1 beim KAC. Fehervar liegt mit 2:1 gegen Ljubljana voran. Und Salzburg führt in Bozen mit 1:0.
  34. (2. Drittel)
Power Break.
  34. (2. Drittel)
Znaim hat mehr vom Spiel. Linz setzt aktuell nur Nadelstiche. Aber so kann das als Auswärtsteam funktionieren.
  33. (2. Drittel)
Linz kann sich befreien, Lahoda ist wieder da.
  33. (2. Drittel)
Die Gastgeber im Angriff. Nach einmal F5 hat's wieder funktioniert.
  32. (2. Drittel)
"An Error occured while loading this video" steht da. Alter Schwede. Znaim und die Technik...
  32. (2. Drittel)
Die Linzer können sich befreien.
  31. (2. Drittel)
Ein Linzer blockt einen Schuss der Gastgeber.
  31. (2. Drittel)
Power Break vor dem Powerplay.
  31. (2. Drittel)
Lahoda muss in die Kühlbox. Powerplay Znaim.
  30. (2. Drittel)
Znaim wieder im Angriff.
  30. (2. Drittel)
Linz baut einen Angriff auf. Aber irgendwie ist die Gefahr, die die Linzer ausstrahlen, seit dem Powerplay vorhin gesunken.
  29. (2. Drittel)
Unerlaubter Weitschuss der Black Wings!
  29. (2. Drittel)
Sie sehen: Wir haben beide Streams laufen - an der Internetverbindung im Home-Office liegt's also nicht.
  29. (2. Drittel)
Wird im anderen Stream schon gespielt? Nein, da stehen die Spieler zum Eröffnungsbully beisammen.
  28. (2. Drittel)
Wahnsinn, wie schnell so ein Spiel sein kann, wenn es einmal nicht ruckelt.
  28. (2. Drittel)
Lamarche mit einer Schusschance, aber ein Gegenspieler wirft sich ihm erfolgreich in den Weg.
  27. (2. Drittel)
Der fünfte Feldspieler ist wieder da bei den Hausherren.
  27. (2. Drittel)
Rotter auf Lebler, aber der kann die Scheibe nicht verarbeiten.
  26. (2. Drittel)
Ein Spieler der Gastgeber will eine Strafe gegen Rotter rausschinden. Das misslingt. Pfiffe aus dem Publikum.
  26. (2. Drittel)
Die Adler bringen die Scheibe raus.
  26. (2. Drittel)
Smith spielt den Scheibenverteiler. Ein Querpass a la Umicevic misslingt ihm.
  26. (2. Drittel)
Die Adler können sich befreien. Linz baut einen Angriff auf.
  25. (2. Drittel)
Luciani muss in die Kühlbox. Powerplay Black Wings!
  25. (2. Drittel)
Riesenparade von Coreau! Wieder wird Luciani freigespielt, wieder hält Coreau - diesmal aber spektakulär.
  25. (2. Drittel)
Konter von Luciani, aber Coreau verhindert einen Gegentreffer.
  25. (2. Drittel)
Kantor hält einen Versuch der Linzer. Pelletier dürfte es gewesen sein.
  24. (2. Drittel)
Linz im Angriff. Die Strafe gegen Raphael Wolf ist also längst abgelaufen.
  Die Pause ist vorbei, das 2. Drittel hat also nun auch bei uns begonnen.
  Ok, es hat sich etwas aufgetan. Im offiziellen Livestream der Liga wird das aktuelle Bild gezeigt. Wir wechseln jetzt zu diesem Stream und nehmen in Kauf, dass wir drei Minuten des zweiten Abschnitts verpasst haben.
  Also in Wahrheit wird schon wieder gespielt, es steht nach wie vor 1:1. Wir haben noch fünf Minuten Pause im Livestream vor uns.
  Wir sind gespannt, wie's weiter geht.
  Die Hausherren sind rückblickend wie die Feuerwehr gestartet, haben schnell verdient mit 1:0 geführt, den Rhythmus aber zusehens verloren. Linz hat gegen Ende des Drittels zwar weniger vom Spiel gehabt, dafür aber die besseren Chancen vorgefunden.
  Wir versuchen, diesen Zeitrückstand in der Pause loszuwerden.
  Das 1. Drittel ist zu Ende, es geht in die Pause.
  20. (1. Drittel)
Coreau wird angeschossen.
  20. (1. Drittel)
Auch ein Querpass misslingt. Linz kann sich befreien.
  19. (1. Drittel)
Ein Schuss zieht am Tor von Coreau vorbei.
  19. (1. Drittel)
Powerplay für die Gastgeber.
  19. (1. Drittel)
Wolf muss wegen Hohen Stocks in die Kühlbox.
  18. (1. Drittel)
Strafe gegen Linz angezeigt.
  18. (1. Drittel)
Chance für die Gastgeber, aber einem Stürmer fehlt aus kurzer Distanz das Zielwasser.
  17. (1. Drittel)
Und da ist es: Tooooooooooooor für die Black Wings! Brian Lebler trifft nach klugen Querpass von Rafael Rotter staubtrocken zum 1:1
  17. (1. Drittel)
So, Znaim drückt noch. Es kann aber nicht mehr lange dauern.
  16. (1. Drittel)
Gut, wenn man die Zukunft so voraussagen kann. Schlecht für einen Liveticker, der nicht vor Ort ist.
  16. (1. Drittel)
So, der Livestream ruckelt über alle Maße. Im Stream sind noch 4 Minuten zu spielen. Laut Flashscore ist die Partie bereits mit 1:1 in der ersten Drittelpause. Brian Lebler wird in etwa einer Minute ausgleichen.
  15. (1. Drittel)
Linz muss neu aufbauen, es gelingt aber nicht. Unerlaubter Weitschuss.
  15. (1. Drittel)
Rotter stochert bei einem gehaltenen Schuss gegen Kantor nach. Das taugt den Gastgebern nur mäßig gut.
  15. (1. Drittel)
Rumble umkurvt im Spielaufbau einen Gegner. Auch riskant.
  14. (1. Drittel)
Gestocher vor dem Tor der Linzer, aber der Defensivverbund kann die Scheibe klären.
  14. (1. Drittel)
Es dürfte mit 5-gegen-5 weiter gehen.
  14. (1. Drittel)
Power Break. Die Referees beraten sich einsweilen.
  14. (1. Drittel)
Luciani ist zu Boden gegangen. Die Fans pfeifen - es soll eine Strafe geben.
  14. (1. Drittel)
Der vierte Block der Linzer ist auf dem Eis. Dürfte aber vermutlich erst der erste oder zweite Wechsel dieser Linie sein.
  13. (1. Drittel)
Kantor wehrt einen Versuch der Linzer aus der zweiten Reihe ab. Die Gäste sind jetzt besser.
  13. (1. Drittel)
Pass auf Lahoda, aber der kann die Scheibe nicht richtig in Richtung Tor befördern.
  12. (1. Drittel)
Kragl fängt einen Pass ab und bringt die Linzer somit wieder in Scheibenbesitz.
  12. (1. Drittel)
Wieder die Adler im Angriff.
  12. (1. Drittel)
Unerlaubter Weitschuss der Gastgeber.
  11. (1. Drittel)
Kantola wird vor einem Nachschuss erfolgreich gestört. Gut verteidigt von den Adlern.
  11. (1. Drittel)
Pelletier im Angriff. Heute geht von der zweiten Linzer Sturmreihe die meiste Gefahr aus.
  10. (1. Drittel)
Kantola mit einer Chance, er fährt einen guten Konter - scheitert aber mit seinem Versuch an Kantor. Beste Chance für die Linzer bis hierher.
  10. (1. Drittel)
Black-Wings-Goalie-Coach Jürgen Penker wird sich freuen. Erstens zeigt Coreau bis hierher eine gute Leistung und zweitens wird er über die Qualität dieses Streams in Übersee nur schmunzeln können. Er arbeitet aktuell für die Florida Panthers und wird nächste Woche mit dem U20-Team nach Edmonton reisen, wo ab 26. Dezember die Junioren-WM stattfinden wird.
  9. (1. Drittel)
Luciani scheitert im Gegenzug an Coreau.
  9. (1. Drittel)
Lebler fängt eine Scheibe hinter dem gegnerischen Tor ab, hat aber keine Anspielstationen. Dann sind zwei Verteidiger da und erobern die Scheibe zurück.
  8. (1. Drittel)
So, jetzt heißt's Nachschauen. Pavel Kantor hat ein erstes Mal etwas zu tun. Die Linzer bringen eine Scheibe zum Tor, Kantor hält aber sicher.
  8. (1. Drittel)
Glaubt man der Statistik auf der Liga-Website, steht es an Torschüssen 3:0 für die Gastgeber. Die Zahl scheint aber etwas veraltet.
  8. (1. Drittel)
Riskanter Aufbaupass der Linzer durch die Mitte. Das nächste Mal geht der unter Garantie schief. Denn ein Stürmer hätte den Braten beinahe gerochen und die Scheibe frei vor Coreau abgefangen.
  8. (1. Drittel)
Die Black Wings erobern die Scheibe im Spielaufbau der Tschechen, können aus dem Angriff aber kein Kapital schlagen.
  7. (1. Drittel)
Ein Blick in die Halle: Es sitzen doch ein paar Menschen da. Viele sind es aber nicht. Und der Gästesektor ist wenig überraschend komplett leer geblieben.
  7. (1. Drittel)
Power Break.
  7. (1. Drittel)
Wieder die Adler. Linz steht sehr tief um das eigene Tor herum.
  7. (1. Drittel)
Die Black Wings bauen einen Angriff auf. Aber schon der erste Pass auf den Flügelstürmer misslingt. Unerlaubter Weitschuss.
  6. (1. Drittel)
Rotter hat die Strafe übrigens laut Liga wegen Stockschlagens bekommen.
  6. (1. Drittel)
Romig wird von einem Tschechen attackiert. Sah auch irgendwie nach Stockschlag aus.
  6. (1. Drittel)
Die dritte Reihe einmal in voller Stärke auf dem Eis.
  5. (1. Drittel)
Coreau hält eine weitere Scheibe, beim Schuss hatte er wenig bis gar keine Sicht.
  5. (1. Drittel)
Die Adler laufen in eine Abseitsstellung.
  5. (1. Drittel)
Linz ist wieder komplett.
  5. (1. Drittel)
Znojmo wieder in Position. Die Scheibe zirkuliert gut.
  4. (1. Drittel)
Also knapp sieben Euro für so einen Stream zu verlangen, ist mutig.
  4. (1. Drittel)
Wieder die Gastgeber. Coreau hält aber einen Schuss.
  3. (1. Drittel)
Die Scheibe springt in die Mitte, wo ein Spieler der Gastgeber abziehen kann. Doch die Scheibe wird drüber gelenkt.
  3. (1. Drittel)
Ein Stürmer scheitert nach Querpass am langen Eck an Coreau.
  3. (1. Drittel)
Powerplay für die Gastgeber.
  3. (1. Drittel)
Rafael Rotter muss raus. Viel war da aber nicht zu sehen. Wird wohl als Stockfoul geahndet werden.
  3. (1. Drittel)
Strafen angezeigt. Es geht gegen die Linzer.
  2. (1. Drittel)
Matus netzt einen Rebound aus spitzem Winkel ein zum 1:0 für die Hausherren.
  2. (1. Drittel)
Ein Spieler der Gastgeber scheitert am langen Eck nach klugem Zuspiel. Da wäre Coreau noch in der anderen Ecke gewesen. Der Stürmer trifft die Scheibe aber nicht richtig.
  2. (1. Drittel)
Die Gastgeber übernehmen das Kommando. Ein Schuss von der Blauen Linie wird abgelenkt.
  1. (1. Drittel)
Chance für die Tschechen, aber Coreau greift erfolgreich ein.
  1. (1. Drittel)
Pelletier bringt die Scheibe ins Angriffsdrittel, Kantola wird vor einem Abschluss erfolgreich gestört.
  1. (1. Drittel)
Znaim versucht, früh anzupressen, scheitert aber an einer Abseitsstellung.
  1. (1. Drittel)
Linz erobert die Scheibe.
  Los geht's! Wir wünschen gute Unterhaltung! Die Referees der heutigen Partie heißen übrigens Alexander Hlavaty und Ladislav Smetana. Maximilian Gatol und Oto Durmis sind die Linesmen.
  17:30 Uhr
Doch nicht - Lamarche, Kandola, Pelletier, Gaffal, Schnetzer und Coreau stehen zu Beginn auf dem Eis.
  17:29 Uhr
Die Spieler bilden einen Kreis vor dem Tor. Bei den Linzern wird wohl der erste Block die Starting-Six bilden. So sieht es jetzt zumindest aus.
  17:26 Uhr
Jetzt kommen auch die Gastgeber.
  17:25 Uhr
Die Black Wings kommen durch den Hintereingang und sind als erste auf dem Eis.
  17:24 Uhr
Ein überdimensionaler Adlerkopf wird aufgeblasen. Fahnenschwenker kommen auf das Eis.
  17:20 Uhr
Der Livestream läuft. Ein gutes Zeichen.
  17:17 Uhr
Präsident in Znaim ist übrigens noch immer Pavel Ohera, der bereits die eine oder andere Schlagzeile geliefert hat. Vor allem im Playoff hat er immer wieder eigenwillige Ansichten über die Leistungen der Referees und tut diese auch öffentlich kund.
  17:15 Uhr
Noch eine Viertelstunde. Die Spannung steigt.
  17:12 Uhr
Hunter Fejes fehlt den Adlern also heute. Fejes, der über Linz überhaupt erst nach Europa gekommen ist, spielte sich mit seiner Schnelligkeit in die Herzen der Linzer Fans. Vor allem in der abgebrochenen Playoff-Viertelfinalserie gegen den KAC 2020 spielte er beeindruckende Wechsel. Im Vorjahr spielte Fejes für die Graz 99ers.
  17:10 Uhr
Die Spieler gehen vom Eis. Es gibt für sie jetzt die letzten Instruktionen in der Kabine.
  17:07 Uhr

So spielen die Gastgeber heute:

Im Tor steht Pavel Kantor, Dominik Groh ist sein Backup.

1. Linie:
Adam Sedlak, Ryan Culkin - Tomas Svoboda, Vojtech Nemec, Anthony Luciani

2. Linie:
Alexander Ulf Younan, Filip Haman - Filip Ahl, Ilya Zubov, Johsua Brittain

3. Linie:
Dominik Tejnor, Jan Bartko - Sebastian Gorcik, Radek Prokes, Radim Matus

4. Linie:
Michal Kvasnica, Vladimir Oscadal, David Stransky

  17:05 Uhr
Insgesamt lautet die Bilanz in Znojmo - heute erleben wir das 30. Spiel in der Nevoga-Arena, wo die Black Wings zu Gast sind - 6:23 aus Sicht der Black Wings. Drei Erfolge in Playoff-Serien, drei wie erwähnt im Grunddurchgang.
  17:02 Uhr
Znojmo, das war jahrelang der Angstgegner der Black Wings - vor allem hier in der Nevoga-Arena. Am 3. Jänner 2018, also knapp sieben Jahre nach dem ersten Duell der beiden Teams, gelang den Linzern der erste Auswärtssieg im Grunddurchgang in Südmähren. Seitdem gab es drei Auswärtssiege für die Black Wings und vier Heimsiege für die Tschechen.
  17:00 Uhr
Noch eine halbe Stunde bis zum Anpfiff.
  16:57 Uhr
Die Teams kommen zum Aufwärmen auf das Eis.
  16:55 Uhr

So spielen die Black Wings im ersten Saisonspiel gegen Znojmo:

Im Tor steht Jared Coreau. Thomas Höneckl ist sein Backup.

1. Linie:
Ramon Schnetzer, Maxim Lamarche - Brian Lebler, Colin Smith, Rafael Rotter

2. Linie:
Chris Rumble, Gerd Kragl - Kai Kantola, Will Pelletier, Stefan Gaffal

3. Linie:
Blaz Gregorc, Raphael Wolf - Emilio Romig, Andris Dzerins, Alexander Lahoda

4. Linie:
Laurin Liesch - Niklas Bretschneider, Dalibor Bortnak, Marco Brucker, Julian Pusnik

  16:50 Uhr
„Wir müssen einfaches, schnörkelloses und effizientes Eishockey zeigen. Wir müssen die Scheiben schnell aufs Tor bringen und vor dem Gehäuse für möglichst viel Verkehr sorgen" - so lautet das Erfolgsrezept für Linz-Stürmer Alexander Lahoda.
  16:45 Uhr
Wir schreiben heute das 1240. Spiel der Black Wings in der höchsten österreichischen Spielklasse. Es wird außerdem das 58. gegen Znaim sein. Bisher konnten die Tschechen in diesen Duellen 34 Siege feiern, die Linzer erst 23.
  16:40 Uhr
Aufmerksame Beobachter wissen, dass Znojmo heuer einen neuen Hauptsponsor an Bord hat. Es ist ein klingender Name: Tesla. Gemeint ist jedoch nicht der E-Automobilhersteller aus den USA, sondern ein Hersteller von Smart-Home-Geräten aus Tschechien, wie beispielsweise smarte Luftbefeuchter.
  16:35 Uhr
Wo wird heute eigentlich gespielt? Znaim ist eine Stadt in Südmähren, also in der tschechischen Republik. Die Adler ("Orli") waren zwischen 2011 und 2020 Dauergast in der EBEL und sind nach einem Jahr Pause heuer in die Liga zurückgekehrt. Es hat sich ein bisserl was getan bei den heutigen Gastgebern. Der Ostblock-Charme der Halle und der Name (Nevoga-Arena) sind aber gleich geblieben.
  16:30 Uhr
Noch eine Stunde bis zum Spielbeginn.
  16:25 Uhr
Wir sind heute durch den Lockdown wieder am Bildschirm des Livestreams für Sie dran, haben aber wieder einen Geheimagenten vor Ort für Sie engagiert.
  16:20 Uhr
Die Black Wings sind pünktlich um 15:19 Uhr vorgefahren. Mit dabei sind diesmal mit Ausnahme von Andreas Kristler alle Cracks, die die aktuelle Kaderliste hergibt. Das müsste eine Saisonpremiere sein.
  16:15 Uhr
Servus und herzlich willkommen, liebe Eishockeyfreunde! Wir begrüßen Sie zum Liveticker vom Spiel der Steinbach Black Wings auswärts beim HC Orli Znojmo.

Die Steinbach Black Wings gastieren ab 17:30 Uhr in der Nevoga-Arena in Znojmo. Es ist das erste Saisonduell mit den Südmähren und das erste Duell seit Ausbruch der Corona-Pandemie. Die Tschechen haben sich vor der Saison 2020/21 dazu entschlossen, die Saison auszusetzen und sind in dieser Saison wieder zurück in der bet-at-home ICE Hockey League.

Für die Südmähren, bei denen mit Hunter Fejes auch ein Ex-Linzer auf dem Eis steht, lief die Saison bis dato eher durchwachsen. Znojmo steht auf Platz zehn der Tabelle, der für einen Platz in den Pre-Playoffs berechtigen würde. Die Adler haben in dieser Saison bisher 30 Punkte in 24 Partien gesammelt, kommen als auf einen Punkteschnitt von 1,25 Zählern pro Partie. Bemerkenswert ist, dass dieser Wert aber vor allem auf heimischem Eis deutlich besser ist, als auswärts: Mit einem Punkteschnitt von 2,00 pro Heimspiel liegen die Südmähren auf Platz zwei in der Heim-Tabelle. Auswärts konnte das Team von Trainer Glen Henlon allerdings bisher nur 0,5 Punkte pro Spiel einfahren - nur ein Team ist in dieser Hinsicht schlechter: Linz.

„Wir haben Znaim ganz genau analysiert und wir wissen was auf uns zukommt. Wir müssen viel und gut eislaufen und hart auf den Körper spielen“, sagt Linz-Stürmer Marco Brucker und ergänzt: „Es gilt von der ersten Sekunde hellwach zu sein und vor dem Tor die Chancen eiskalt zu verwerten.“

Für die Linzer gilt heute Ähnliches wie schon am Dienstag auswärts beim HC Pustertal: Punkteverluste in der zweiten Saisonhälfte gegen direkte Konkurrenten um die Plätze sieben bis zehn (also die Pre-Playoffs), wiegen doppelt schwer. In Bruneck wurden Nachlässigkeiten zu Beginn und zum Ende der Partie hart bestraft. Das soll heute in Znojmo nicht noch einmal passieren.

Die Black Wings haben 25 Partien absolviert, können in dieser Saison durch den Ausstieg von Bratislava auf maximal 49 Spiele kommen. Die Linzer hatten also bereits Halbzeit im Grunddurchgang.

Die Spiele der heutigen Runde:

  • Dornbirn Bulldogs - Vienna Capitals 2:3
  • Villacher SV - HC Innsbruck 3:2 n.P.
  • Klagenfurter AC - HC Pustertal (17:30 Uhr)
  • Fehervar AV19 - Olimpija Ljubljana (17:30 Uhr)
  • HC Orli Znojmo - Black Wings (17:30 Uhr)
  • HCB Südtirol - Red Bull Salzburg (18 Uhr)

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Artikel von

Markus Prinz

Markus Prinz

6  Kommentare 6  Kommentare