Lade Inhalte...

Black Wings

Fehlstart: Black Wings verlieren zweites Saisonspiel in Villach 0:2

Von Markus Prinz  19. September 2021 19:57 Uhr

Kosmachuk (Vordergrund) traf zum 1:0.

LINZ. Die Steinbach Black Wings verlieren auch das zweite Saisonspiel und stehen nach dem Auftakt-Wochenende ohne Punkte und ohne erzielten Treffer da. Der Liveticker der 0:2-Niederlage in Villach zum Nachlesen:

Villacher SV - Black Wings Linz


Villacher SV
Black Wings Linz
Erstes Bully: 19.09. - 17:30
 
4. Kosmachuk (1:0)
40. Lanzinger (2:0)
 
Aktualisierung läuft
Aktualisierung starten

  • Alle
  • Tor
  • Penaltys
Live-Kommentar

  Danke für's Mitlesen, wir wünschen eine gute Nacht und einen guten Start in die neue Woche. Bis nächsten Sonntag!
  Mehr über die Black Wings lesen Sie morgen in den OÖNachrichten und in den kommenden Tagen auf nachrichten.at.
  Die nächste Möglichkeit, die Bilanz aufzubessern, gibt es am Freitag daheim gegen Innsbruck. Den nächsten Liveticker lesen Sie am kommenden Sonntag vom Auswärtsspiel in Ljubljana.
  Der Fehlstart der Black Wings ist nun amtlich. Zwei Niederlagen, noch nie gab es in den ersten beiden Runden keinen Torerfolg. Das muss sich mit Hinblick auf die kommenden Runden ändern.
  In Villach steppt der Bär. Standing Ovations für die Adler in den vergangenen Minuten. Der VSV gewinnt verdient mit 2:0.
  60. (3. Drittel)
Noch 15 Sekunden.
  60. (3. Drittel)
Coreau bleibt im Kasten.
  59. (3. Drittel)
Kosmachuk schießt in einem schnellen Konter, aber die Stange hilft den Linzern noch einmal.
  59. (3. Drittel)
Gregorc zieht gegen einen durchgebrochenen Villacher die Notbremse und wird für ein Halten für 2 Minuten in die Kühlbox geschickt. Powerplay Villach.
  59. (3. Drittel)
Coreau geht wieder vom Eis. Für das Bully ist er zurückgekommen.
  59. (3. Drittel)
Gregorc baut auf.
  58. (3. Drittel)
Noch 2:14 Minuten zu spielen.
  58. (3. Drittel)
Time-Out Black Wings Linz!
  58. (3. Drittel)
Coreau geht vom Eis.
  58. (3. Drittel)
Die Linzer werden wegen einer Abseitsstellung zurückgepfiffen.
  57. (3. Drittel)
Wieder die Linzer. Wie lange hält es Coreau jetzt noch im Tor?
  57. (3. Drittel)
Maier schießt, Bernard hält die Scheibe.
  56. (3. Drittel)
Rumble erkämpft sich die Scheibe. Aber die Linzer können daraus kein Kapital schlagen.
  56. (3. Drittel)
Graz gleicht in Ljubljana aus. 1:1!
  56. (3. Drittel)
Das Tor hinter Coreau wurde aus der Verankerung gerissen.
  56. (3. Drittel)
Ein Schuss der Adler geht daneben.
  55. (3. Drittel)
Lebler schießt, aber Bernard hält.
  55. (3. Drittel)
Znojmo geht gegen die Capitals in Führung. 5:4 in Tschechien.
  55. (3. Drittel)
Power Break.
  54. (3. Drittel)
Das Tempo ist nicht sehr hoch aktuell. Warten auf eine Schlussoffensive oder reichen die Kräfte nicht mehr?
  54. (3. Drittel)
Coreau hält gegen Collins. Ganz wichtig.
  53. (3. Drittel)
Romig ist wieder da! Es geht also doch weiter für den schnellen Angreifer der Linzer.
  53. (3. Drittel)
Bretschneider bringt die Scheibe in den Angriff.
  53. (3. Drittel)
Krastenbergs mit einem Querpass, aber er findet keinen Abnehmer.
  52. (3. Drittel)
Dzerins und ein Villacher wechseln einige Worte. Es dürfte wohl nicht um's Wetter gegangen sein.
  52. (3. Drittel)
Wieder die Linzer. Aber ein Abseitspfiff beendet den Angriff der Gäste.
  51. (3. Drittel)
Linz jetzt etwas zu vorsichtig. Zwei Verteidiger sichern defensiv ab. Da bräuchte es aber wohl jetzt einmal etwas Risiko.
  51. (3. Drittel)
Schnetzer wird unsanft in die Bande gecheckt. Er steht aber gleich wieder auf.
  50. (3. Drittel)
Collins profitiert von einem Fehler der Linzer im Aufbau, kann die Scheibe aber nicht im Tor unterbringen.
  50. (3. Drittel)
Die Linzer bringen immer weniger Scheiben auf das Tor des VSV. Das war in der Anfangsphase dieses Drittels das Ziel. Mal schauen, was sie jetzt vor haben.
  49. (3. Drittel)
Kristler mit einem Schuss, Villach klärt die Scheibe an den Videowürfel.
  49. (3. Drittel)
Bernard spielt gut mit und klärt einen Pass vor sein Tor mit dem Stock.
  48. (3. Drittel)
Wieder der VSV, Linz nimmt einen Unerlaubten Weitschuss.
  48. (3. Drittel)
Wieder die Linzer. Aber Freunschlag bringt die Scheibe nicht auf das Tor.
  47. (3. Drittel)
Power Break.
  47. (3. Drittel)
Coreau hält gegen Maxa. Pilloni und Kragl geraten danach etwas aneinander.
  47. (3. Drittel)
Es wird wieder etwas ruppiger.
  47. (3. Drittel)
Der VSV wieder einmal im Vorwärtsgang, Karlsson scheitert aber.
  46. (3. Drittel)
Linz wirkt aktiver, etwas verbessert. Aber noch reicht das nicht ganz zu einem Torerfolg.
  46. (3. Drittel)
Kristler mit einem Schuss, auch dabei ist Bernard rettend zur Stelle.
  45. (3. Drittel)
Bretschneider ersetzt Romig in der zweiten Reihe.
  45. (3. Drittel)
Ein Linzer wird unsanft gegen das Torgestänge gestoßen. Diesen Cross-Check sollte man geben.
  44. (3. Drittel)
Bretschneider mit einem Versuch aus spitzem Winkel, von dem sich Bernard aber nicht überraschen lässt.
  44. (3. Drittel)
Umicevic einmal gefährlich vor dem Tor, aber zu wenig gefährlich für Bernard.
  43. (3. Drittel)
Noch nie in der Geschichte der Bundesliga-Zugehörigkeit hat es bei den Black Wings ein Eröffnungswochenende (zwei Spiele) gegeben, in denen man kein eigenes Tor geschossen hat.
  43. (3. Drittel)
Josh Roach wird übrigens am Freitag wieder mit dabei sein. Dann ist seine Zwei-Spiele-Sperre abgelaufen.
  42. (3. Drittel)
Romig ist in die Kabine gegangen. Hoffentlich ist das nichts Gröberes.
  42. (3. Drittel)
Romig erhält einen harten Check. Dürfte aber fair gewesen sein.
  42. (3. Drittel)
Die Linzer laufen in eine Abseitsstellung.
  41. (3. Drittel)
Linz checkt jetzt früher vor. Das taugt den Adlern nicht. So könnte es funktionieren.
  41. (3. Drittel)
Gregorc mit einem Schuss, Bernard hält sicher.
  41. (3. Drittel)
Linz startet in Scheibenbesitz.
  Die Pause ist vorbei, das 3. Drittel beginnt.
  Linz ist in dieser Saison also bereits 100 Spielminuten ohne eigenes Tor. Das soll sich in den nächsten 20 Minuten ändern.
  Innsbruck, der nächste Gegner der Black Wings (Freitag, Heimspiel), hat bereits gestern mit 2:6 in Klagenfurt verloren. In der ersten Runde am Freitag gab es einen 4:3-Heimsieg für die Tiroler.
  Zwischen Znojmo und Wien steht es 4:4, Olimpija Ljubljana führt gegen Graz mit 1:0.
  Die Partie zwischen Salzburg und Bozen ist mittlerweile beendet. Die Südtiroler konnten sich mit 3:0 in Salzburg durchsetzen - was für ein Statement!
  In 15 Minuten geht's hier weiter.
  Die Linzer haben sich etwas gefährlicher präsentiert, gingen aber durch eine unnötige Strafe mit 0:2 in Rückstand. Über das gesamte Spiel gesehen passt das auch in dieser Höhe.
  Das 2. Drittel ist zu Ende, es geht in die Pause.
  40. (2. Drittel)
Linz wirkt etwas geschockt. Ein 0:2-Rückstand ist doch jede Menge Holz für die Black Wings im Schlussdrittel.
  40. (2. Drittel)
Benjamin Lanzinger bringt die Scheibe irgendwie an Coreau vorbei und so steht es 2:0 für die Gastgeber.
  40. (2. Drittel)
Noch immer der VSV, Fraser bringt das Spielgerät aber nicht an Coreau vorbei.
  39. (2. Drittel)
Der VSV verfehlt das Gehäuse der Black Wings.
  39. (2. Drittel)
Linz kann sich befreien.
  39. (2. Drittel)
Richter arbeitet sehr hart vor dem Tor, um Coreau die Sicht zu nehmen. Coreau hält einen Schuss trotzdem.
  38. (2. Drittel)
Romig ist schnell und wird beim Versuch, die Scheibe zu spielen, gelegt. Da könnte man über eine Strafe nachdenken. Passiert so aber nicht.
  38. (2. Drittel)
Die Linzer bringen die Scheibe raus.
  38. (2. Drittel)
Villach läuft ins Abseits.
  38. (2. Drittel)
Dzerins kann kontern, verfehlt aber das Tor ganz knapp.
  37. (2. Drittel)
Villach kombiniert. Linz ist etwas zu passiv.
  37. (2. Drittel)
Es gibt 2+2 Minuten gegen Kristler für Slew-Footing. Das ist de facto ein Bein-Wegziehen mit dem Fuß. 4 Minuten Powerplay für den VSV.
  37. (2. Drittel)
Die Partie läuft weiter, es geht gegen Linz. Wohl gegen Kristler.
  36. (2. Drittel)
Strafe angezeigt.
  36. (2. Drittel)
Broda schießt, Coreau hält aber sicher.
  36. (2. Drittel)
Und noch einmal Dzerins, aber der Neuzugang wischt bei freier Schussbahn über die Scheibe. Bitter.
  35. (2. Drittel)
Noch einmal die Linzer, aber Lebler scheitert aus der Drehung.
  35. (2. Drittel)
Lebler legt im Konter ab auf Umicevic, aber der verzieht knapp.
  34. (2. Drittel)
Emilio Romig hat heute Geburtstag. Da wollen wir uns natürlich auch als Gratulanten einstellen.
  34. (2. Drittel)
Power Break.
  34. (2. Drittel)
Brucker setzt einen Schuss drüber.
  33. (2. Drittel)
Romig kann kontern, aber der Linzer scheitert zweimal an Bernard.
  33. (2. Drittel)
Die Linzer bringen die Scheibe nicht raus. Es sieht aktuell aus wie Powerplay.
  32. (2. Drittel)
Jetzt wieder der VSV. Ein Schuss auf das Tor der Linzer wird abgelenkt.
  32. (2. Drittel)
Bernard friert die Scheibe im Torraum ein. Dzerins konnte sie nicht an Bernard vorbeibringen. Gute Chance für die Linzer.
  31. (2. Drittel)
Villach klärt, Lebler legt ab auf Rotter, aber der kann sich die Scheibe nicht mitnehmen. Schade drum, das wäre ein guter Konter gewesen.
  31. (2. Drittel)
Die Linzer kommen wieder einmal. Kristler mit einem Schuss, aber Bernard wehrt ab.
  30. (2. Drittel)
Pusnik dreht sich um die eigene Achse und stolpert dabei. Das ist doch ein wenig bezeichnend.
  30. (2. Drittel)
Andreas Bernard ist übrigens der Bruder von Bozen-Kapitän Anton Bernard. Wird interessant, wie das erste Aufeinandertreffen der beiden Brüder verlaufen wird.
  29. (2. Drittel)
Umicevic legt ab auf Rumble, aber der scheitert an Bernard. Guter Save des Villachers.
  29. (2. Drittel)
Die Black Wings laufen ins Abseits.
  29. (2. Drittel)
Ein Angriff der Linzer bringt keinen Torschuss, weil Lebler gut zugestellt war.
  28. (2. Drittel)
Einfach, das ist vermutlich der treffende Begriff für das Spiel der Villacher.
  28. (2. Drittel)
Ein Villacher erhält einen Pass am langen Pfosten, bringt ihn aber nicht im Tor unter.
  27. (2. Drittel)
Villach lässt die Scheibe jetzt gut zirkulieren. Das sieht alles sehr gut aus.
  27. (2. Drittel)
Ein Powerbreak unterbricht die Linzer Offensivphase.
  26. (2. Drittel)
Jetzt wieder einmal die Linzer. Dzerins setzt einen Versuch knapp daneben.
  26. (2. Drittel)
Die Stimmung ist gut. Endlich wieder Fans. Das ist doch ein ganz anderer Sport mit lautstarken Fans in der Halle.
  26. (2. Drittel)
Kristler mit einem Fehlpass im Aufbau, aber ein Schofield-Pass vor das Tor findet keinen Abnehmer.
  25. (2. Drittel)
Jetzt agiert Linz zu zögerlich in der Defensive und lässt sich weit hinten reindrücken.
  25. (2. Drittel)
Wieder der VSV im Angriff. Collins scheitert mit einem versuchten Bauerntrick.
  24. (2. Drittel)
Bretschneider erläuft einen etwas zu steil gespielten Pass nicht mehr. Der VSV steht da gut.
  24. (2. Drittel)
Villach ist wieder komplett.
  23. (2. Drittel)
Linz jetzt wieder einmal in Position. Dzerins scheitert nach Querpass von Umicevic an Bernard.
  23. (2. Drittel)
Der VSV fährt einen Angriff in Unterzahl, Maxa wischt aber im entscheidenden Moment über das Spielgerät.
  22. (2. Drittel)
Dann stehen sich zwei Linzer im Weg und der VSV bringt die Scheibe raus.
  22. (2. Drittel)
Lamarche zieht ab und Bernard hält sicher.
  22. (2. Drittel)
Flemming muss in die Kühlbox. Powerplay Black Wings.
  21 (2. Drittel)
Linz schaltet etwas besser um. Linz holt wohl eine Strafe heraus.
  21. (2. Drittel)
Dzerins zieht ab, Lebler wäre am langen Eck bereit gestanden. Es wurde auch so gefährlich.
  21. (2. Drittel)
Der VSV kommt zu einem Bully im Offensivdrittel, kann dieses aber nicht nutzen.
  Die Pause ist vorbei, das 2. Drittel beginnt.
  Die Pause ist vorbei, das 2. Drittel beginnt.
  Bozen führt übrigens mit 1:0 in Salzburg. Zwischen Znojmo und Wien steht es 1:3.
  Dan Ceman muss sich noch etwas überlegen, um seine Mannschaft geordneter vor das Tor des VSV zu bringen. Aktuell ist das noch zu wenig.
  Die Spieler kommen zurück auf das Eis. Gleich geht's weiter.
  In zehn Minuten geht es hier weiter.
 

Und hier der Nachtrag - so spielt der VSV heute:

Im Tor steht Andreas Bernard, Lukas Moser ist sein Backup.

1. Linie:
Jamie Fraser, Nico Brunner - Anton Karlsson, Chris Collins, John Hughes

2. Linie:
Philipp Lindner, Brett Flemming - Marco Richter, Rick Schofield, Scott Kosmachuk

3. Linie:
Derek Joslin, Sebastian Zauner - Renars Krastenbergs, Joel Broda, Benjamin Lanzinger

4. Linie:
Stefan Bacher, Daniel Hintermann - Maximilian Rebernig, Felix Maxa, Yannic Pilloni

  Der VSV geht leistungsgerecht mit einer 1:0-Führung in die erste Pause. Linz war phasenweise nicht in der Lage, gefährlich ins gegnerische Drittel zu kommen. Das muss sich ändern.
  Das 1. Drittel ist zu Ende, es geht in die Pause.
  20. (1. Drittel)
Die Fans reklamieren eine weitere Strafe gegen die Linzer, die Hand der Referees bleibt aber unten.
  20. (1. Drittel)
Es geht jetzt relativ flott hin und her.
  19. (1. Drittel)
Rotter arbeitet gut vor dem Tor des VSV, kommt aber mit seinen Versuchen nicht an Bernard vorbei.
  19. (1. Drittel)
Lebler bringt eine Scheibe auf das Tor, die noch abgelenkt wird. Bernard hält die Hand drauf.
  18. (1. Drittel)
Pusnik ist wieder da.
  18. (1. Drittel)
Kristler hält die Scheibe bei einem Solo lange im Angriffsdrittel. Stark gemacht vom Linzer.
  17. (1. Drittel)
Ein Schuss der Gastgeber geht daneben.
  17. (1. Drittel)
Linz kann sich befreien, Villach kommt aber wieder.
  16. (1. Drittel)
Pusnik revanchiert sich für einen harten Check von Lindner an Freunschlag. Viel war's aber nicht vom Linzer, der heute schon zum zweiten Mal in die Kühlbox muss.
  16. (1. Drittel)
Lindner ist der "Tanzpartner". Pusnik muss in die Kühlbox. Geht auch Lindner?
  16. (1. Drittel)
Wieder eine Unstimmigkeit zwischen zwei Spielern. Pusnik ist für die Linzer dabei.
  16. (1. Drittel)
Fehlpass von Kragl im Aufbau, aber Villach kann daraus kein Kapital schlagen.
  15. (1. Drittel)
Collins ist wieder da.
  15. (1. Drittel)
Wieder geht die Scheibe raus.
  15. (1. Drittel)
Der VSV geht nach, Maxa hat Backhand fast die Chance auf das 2:0. Der Schuss fällt aber zu harmlos aus.
  14. (1. Drittel)
Der VSV bringt die Scheibe aus den Drittel.
  14. (1. Drittel)
Rotter schießt auf das kurze Eck, aber Bernard kann die Scheibe festhalten.
  14. (1. Drittel)
Die Formation steht.
  13. (1. Drittel)
Collins bleibt alleine in der Kühlbox. Powerplay Black Wings.
  13. (1. Drittel)
Rotter fährt einen Check gegen Karlsson, Collins geht etwas hart nach und muss dafür raus.
  13. (1. Drittel)
Collins muss raus. Aber bleibt er damit alleine?
  13. (1. Drittel)
Ein Fight am Eis entbrennt. Rotter ist involviert. Auch Collins.
  13. (1. Drittel)
Hughes ist ein Provokateur erster Güte. Er legt sich jetzt mit der Bank der Linzer an.
  13. (1. Drittel)
Power Break.
  13. (1. Drittel)
Richter startet einen schnellen Angriff, Lebler ist mit dem Stock aber zur Stelle. Gute Defensivarbeit des Kapitäns.
  12. (1. Drittel)
Lebler lässt einen ersten Schuss los, verfehlt das Tor aber.
  12. (1. Drittel)
Wieder eine kleine Meinungsverschiedenheit - diesmal hinter dem Tor der Linzer.
  12. (1. Drittel)
Zauner mit einem harten Check gegen Bretschneider. Es dürfte aber fair gewesen sein.
  11. (1. Drittel)
Kristler mit einem Schuss und versucht, den Nachschuss noch zu erreichen. Das gefällt den Verteidigern des VSV nicht unbedingt.
  11. (1. Drittel)
Villach zieht sich etwas zurück. Das eröffnet Räume für die Linzer.
  11. (1. Drittel)
Auch die vierte Reihe der Linzer erhält Eiszeit. Zumindest kam Mitsch kurz auf das Eis.
  10. (1. Drittel)
Wieder der VSV, Rumble befreit die Linzer aber, als die Scheibe frei im Torraum liegen bleibt.
  10. (1. Drittel)
Karlsson mit einem Schuss, Coreau wehrt aber ab.
  9. (1. Drittel)
Romig im Konter auf Pusnik, aber der bekommt die Scheibe in der Mitte nicht an Bernard vorbei. Riesenchance für die Linzer.
  9. (1. Drittel)
Coreau hält die Scheibe im Nachfassen. Broda war der Schütze.
  8. (1. Drittel)
Umicevic wird gedoppelt, er verliert die Scheibe im Aufbau.
  8. (1. Drittel)
Ein Raunen geht durch die Halle, die übrigens bei weitem nicht voll geworden ist. Ein Schuss der Adler ging knapp daneben.
  7. (1. Drittel)
Der VSV ist wieder im Vorwärtsgang.
  7. (1. Drittel)
Power Break.
  7. (1. Drittel)
Lamarche mit einem Schuss, aber Bernard hält die Scheibe fest.
  7. (1. Drittel)
Pusnik mit einem Schuss, der aber doch deutlich daneben geht.
  7. (1. Drittel)
Scheibenverlust der Linzer in der neutralen Zone.
  6. (1. Drittel)
Der VSV bemüht sich, möglichst viele Spieler für einen Abpraller um das Tor der Linzer bereit zu stellen.
  6. (1. Drittel)
Wieder der VSV, ein Schuss von Joslin geht aber knapp daneben.
  5. (1. Drittel)
Das Spiel der Black Wings wirkt in der Vorwärtsbewegung noch nicht sehr flüssig. Viel Stückwerk.
  5. (1. Drittel)
Lebler ist wieder da.
  5. (1. Drittel)
Villach kommt noch einmal.
  4. (1. Drittel)
Lebler sitzt weiterhin auf der Strafbank. Eine halbe Minute lang.
  4. (1. Drittel)
Dann ist es passiert! Kosmachuk nimmt Maß und bezwingt Coreau unter der Fanghand genau neben die Stange zum 1:0.
  4. (1. Drittel)
Gregorc befreit die Linzer.
  4. (1. Drittel)
Stangenschuss für den VSV!
  4. (1. Drittel)
Coreau pariert einen Schuss, dann kann sich der VSV geordnet positionieren.
  4. (1. Drittel)
Der VSV kommt, aber nicht so richtig geordnet.
  3. (1. Drittel)
Schnetzer befreit die Linzer.
  3. (1. Drittel)
Lebler teilt einen Cross-Check aus und muss ebenfalls in die Kühlbox. Doppelte Überzahl für den VSV.
  3. (1. Drittel)
Kosmachuck am kurzen Eck, aber die Scheibe geht nicht über die Linie.
  3. (1. Drittel)
Pusnik stellt dem Gegenspieler das Bein und muss für zwei Minuten in die Kühlbox. Powerplay VSV.
  3. (1. Drittel)
Ein Linzer legt einen Villacher, es wird wohl eine Strafe geben.
  2. (1. Drittel)
Jetzt wird der VSV wieder über Anton Karlsson gefährlich, Coreau greift aber mit der Fanghand sicher zu.
  2. (1. Drittel)
Ein erster Schuss der Adler geht über das Tor von Coreau ins Fangnetz hinter dem Tor.
  2. (1. Drittel)
Rotter auf Kristler, aber der ist gut zugestellt von den VSV-Defendern.
  1. (1. Drittel)
Linz gleich einmal im Vorwärtsgang. Umicevic fängt eine Scheibe hinter dem Tor ab, kann sich aber nicht behaupten.
  1. (1. Drittel)
Sternat, Piragic, Racicot und Seewald sind die Referees am heutigen Abend.
  Los geht's! Wir wünschen eine gute Unterhaltung!
  17:30 Uhr
Lebler, Umicevic, Dzerins, Rumble, Gregorc und Coreau bilden die Starting-Six der Black Wings.
  17:29 Uhr
Vor lauter Aufregung haben wir die Aufstellung der heutigen Gastgeber vergessen. Die reichen wir natürlich in der ersten Pause nach. Entschuldigung dafür.
  17:28 Uhr
Die Black Wings konnten am Wochenende übrigens mit Unibet einen weiteren Premiumpartner präsentieren. Das Konstrukt Black Wings Neu scheint also auf ganz soliden Beinen zu stehen.
  17:26 Uhr
Es haben sich jetzt doch noch einige Leute hier eingefunden. Wird das hier etwa sogar voll heute? In Linz hatte man am Freitag 2170 Fans, etwa 3000 waren es in Klagenfurt. Das ist beides eine andere Welt als im Vorjahr, aber immer noch weit unter den Kapazitätsgrenzen der jeweiligen Halle. Aber: Jede Stimme, jeder Fangesang in der Halle ist besser, als wir das im Vorjahr erlebt haben.
  17:24 Uhr
"Wir hatten zu viele Turnovers am Freitag, das muss heute besser werden. Wir haben uns gut auf Villach vorbereitet", sagt Black-Wings-Stürmer Rafael Rotter.
  17:22 Uhr
Die Black Wings werden heute in den schwarzen Heimdressen spielen. Das ist seit etwa zwei Jahren so, früher hat man hier stets in den weißen Auswärts-Jerseys gespielt. Grund dafür ist die Dress-Wahl der Heimmannschaft. Die Farben wurden vor zwei Jahren von Blau auf Weiß geändert.
  17:20 Uhr
Die Lichter sind ausgegangen. Und wieder steigt die Spannung etwas.
  17:18 Uhr
"Wir müssen viel besser sein, als am Freitag. Das Powerplay von Linz wird gut sein, also müssen wir bei den Strafen aufpassen. Wir müssen defensiv leidenschaftlich agieren. Vielleicht wird es auch dreckige Tore brauchen", sagt VSV-Trainer Rob Daum.
  17:15 Uhr
Das Warm-Up auf dem Eis neigt sich dem Ende zu. Die Spieler kehren jetzt noch einmal zurück in die Katakomben.
  17:11 Uhr
Philipp Lukas hatten wir heute im Liveticker schon einmal - er ist heute auch hier, als Puls24-Experte.
  17:08 Uhr
Die Spannung steigt. Es kommen immer mehr Fans in die Halle. Aber voll wird das heute wohl nicht.
  17:05 Uhr
Nur einen Teilerfolg konnten die Kicker des LASK wenige Kilometer entfernt von Villach in Klagenfurt einfahren. Gegen die Austria Klagenfurt kamen die Linzer nur zu einem 1:1. Die SV Ried spielte bereits gestern ebenfalls gegen einen Kärntner Verein: Nach einem 0:3-Rückstand gegen den WAC starteten die Innviertler eine furiose Aufholjagd und holten immerhin noch ein 3:3-Unentschieden.
  17:03 Uhr
Und noch etwas aus der Statistik-Abteilung: Resultate wie in der ersten Runde sind heute nicht zu erwarten. Die jüngsten sechs Duelle zwischen den beiden heutigen Kontrahenten sind mit nur einem oder zwei Toren Unterschied beendet worden.
  17:00 Uhr
Noch eine halbe Stunde bis zum Anpfiff. Die Teams sind seit ein paar Minuten zum Aufwärmen auf das Eis gekommen.
  16:57 Uhr
Seit Februar 2020 wurden acht Duelle zwischen Linz und Villach gespielt. Beide Teams haben je vier Siege einfahren können. Auf vier Siege der jeweiligen Auswärtsmannschaft folgten vier Heimsiege in Folge.
  16:55 Uhr
Heute wird es ein Treffen zweier Nationalteam-Kollegen geben: Renars Krastenbergs vom VSV und Andris Dzerins von den Black Wings haben vor drei Wochen gemeinsam mit dem lettischen Nationalteam die Olympia-Quali erfolgreich gemeistert. Beide werden ihren Mannschaften im Februar damit fehlen.
  16:52 Uhr
Die ersten Fans sind übrigens bereits in der Halle - und ein Schock: Der ehemalige Gästesektor ist nun ein Heim-Sektor. Und wo ist jetzt der Auswärts-Sektor?
  16:50 Uhr
Wenn Sie jetzt noch starten, geht sich die Premieren-Episode unseres Eisbrecher-Podcasts mit Black-Wings-Kapitän Brian Lebler noch aus. Lebler sprach am vergangenen Donnerstag mit uns ausführlich über den Saisonstart und einige private Dinge. Was muss immer im Leblerischen Kühlschrank stehen? Welche Smartphone-App nutzt er am liebsten? Und warum er im Sommer Lob von Profi-Radfahrern erhalten hat: Antworten bekommen Sie im Podcast unter diesem Link.
  16:47 Uhr
Bei den Black Wings fehlen heute also gleich sechs Spieler: Rafael Wolf, Kai Kantola, Stefan Gaffal, Josh Roach, Will Pelletier und Alexander Lahoda. Das sind doch sehr schmerzhafte Ausfälle.
  16:45 Uhr

Die Line-Ups sind da. So spielen die Black Wings heute:

Im Tor steht Jared Coreau, Thomas Höneckl ist sein Backup.

1. Linie:
Chris Rumble, Blaz Gregorz- Brian Lebler, Andris Dzerins, Dragan Umicevic

2. Linie:
Ramon Schnetzer, Maxim Lamarche - Andreas Kristler, Marco Brucker, Rafael Rotter

3. Linie:
Gerd Kragl, David Maier - Niklas Bretschneider, Julian Pusnik, Emilio Romig

4. Linie:
Laurin Müller - Jakob Mitsch, Stefan Freunschlag

  16:43 Uhr
Der Erfolg von Fehervar am Freitag ist unter anderem darauf zurück zu führen, dass die Ungarn die erste Reihe der Villacher fast völlig aus dem Spiel nehmen konnten. Chris Collins konnte seine Laufstärke nicht ausspielen, Passgeber John Hughes lief viele leere Kilometer und Anton Karlsson hatte kaum Scheiben, die er vollstrecken hätte können. Vielleicht gelingt das den Linzern ebenfalls.
  16:40 Uhr
Mit dieser Einkaufstour durch die halbe Liga hat sich der VSV nicht nur Freunde gemacht. Vor allem Caps-Manager Kalla sah die Vorgänge in Villach durchaus kritisch. Irgendwo aber auch verständlich, schließlich kam den Caps innerhalb einer Transferzeit praktisch drei Viertel der Mannschaft abhanden.
  16:37 Uhr
Und Hughes war damit nicht alleine. Ebenfalls aus Salzburg ist Derek Joslin gekommen. Jamie Fraser, der sein Karriereende verkündet hatte, hängt doch noch eine Saison an. Brett Flemming (Wien) ist ebenfalls neu in der Verteidigung. Im Sturm verstärkten sich die Kärntner mit Joel Broda (Graz), Anton Karlsson (Schweden), Kevin Moderer (Graz), Maximilian Rebernig (Salzburg), Marco Richter (Wien) und Rick Schofield (Salzburg). Dazu kommen die erfolgreichen Stürmer des Vorjahres: Chris Collins, Scott Kosmachuk und Renars Krastenbergs. Tiefe in der Offensive ist bei den Villachern also gegeben. Mit Andreas Bernard wechselte außerdem der italienische Team-Goalie an die Drau.
  16:35 Uhr
"Die Ungarn sind eine starke Mannschaft. Wir haben nicht gut gespielt, aber die Ungarn sind eine Top-3 oder Top-4-Mannschaft. Heute haben wir eine neue Chance gegen Linz. Es ist ein wichtiges Spiel, Linz ist eine Mannschaft, die um die Top-6 spielen wird. Und der Kampf beginnt jetzt. Wir müssen konzentriert auftreten, kämpfen und bereit sein. Ich freue mich auf die Fans, sie werden uns eine neue Energie geben. Wir brauchen das", sagt Liga-Assistkönig John Hughes, der nach acht Jahren in Salzburg im Sommer nach Villach gewechselt ist.
  16:32 Uhr
Was lässt sich aus den ersten Runden der neuen Saison schließen? Salzburg, Bozen, Fehervar und Klagenfurt haben ihre Ambitionen auf einen Platz an der Tabellenspitze bereits gezeigt, Viele Experten zählen auch die Villacher und eventuell die Black Wings in den Kreis der Top-6. Beide heutigen Kontrahenten blieben in der ersten Runde aber noch etwas schuldig.
  16:30 Uhr
Noch eine Stunde bis zum Anpfiff! Währenddessen wird bei Salzburg gegen Bozen schon angepfiffen. Zeitgleich mit den Black Wings und dem VSV starten auch noch Znojmo, die die Vienna Capitals empfangen. In Laibach wird die Partie zwischen dem HK Olimpija und den Graz 99ers um 18 Uhr angepfiffen.
  16:25 Uhr
Und wer hat die historisch bessere Bilanz, wenn Linz auf Villach getroffen ist? Knapp aber doch: der VSV. Die Adler konnten 83-mal gewinnen, die Black Wings 81-mal. Hier in Villach wurden 81 Spiele absolviert, 45-mal ging der VSV als Sieger vom Eis, 36-mal die Linzer.
  16:20 Uhr
Wir schreiben das 165. Spiel zwischen Linz und Villach seit dem Liga-Neustart im Jahr 2000. Kein anderes Duell wurde öfter gespielt. Auf Platz zwei liegt das Duell zwischen Klagenfurt und Salzburg (149-mal), dahinter folgen die Spiele zwischen Wien und Salzburg (145-mal), Linz und Wien (141-mal) und das Kärntner Derby zwischen dem KAC und dem VSV (141-mal).
  16:17 Uhr
Vermutlich hat es das Ergebnis aus Meran aber auch bis in die Draustadt geschafft. Denn das Siegestor von Manuel Feldbaumer 14 Sekunden vor dem Ende ist auch ein Verdienst des VSV - über Umwege. Denn Feldbaumer ist nur leihweise bei den Steel Wings und kommt aus der VSV-Jugend.
  16:15 Uhr
Die Steel Wings Linz haben es den Black Wings gestern vorgezeigt, wie es gehen kann. Unterlag man am Donnerstag daheim Jesenice (einem der Titelanwärter in der Alps Hockey League) mit 0:4, schaffte das Team von Trainer Philipp Lukas gestern auswärts in Meran einen 4:3-Auswärtssieg. Der Weg ist vorgezeichnet, vielleicht gehen ihn die Black Wings nach.
  16:10 Uhr
Wir müssen noch kurz über Freitag reden: Die Black Wings sind vor eigenem Publikum Red Bull Salzburg letztlich doch deutlich 0:4 unterlegen. Vor allem Goalie Jared Coreau hat dabei ab und an nicht die allerbeste Figur gemacht. Es wird spannend zu sehen, ob sich das auf das heutige Line-Up auswirken wird.
  16:05 Uhr
Wir schreiben den ersten Liveticker der neuen Saison und möchten einmal grundlegend informieren: Die OÖN-Liveticker auf nachrichten.at und in der Black-Wings-App gibt es wie gewohnt bei allen Auswärtsspielen in dieser Saison.
  16:00 Uhr
Servus und herzlich willkommen zum heutigen Spiel der Steinbach Black Wings Linz in Villach. Servus zurück nun auch von meiner Seite aus der Sommerpause!

Für die Black Wings war es am Freitag der befürchtet harte Start in die bet-at-home ICE Hockey League. Gegen einen der Titelaspiranten, Red Bull Salzburg, ging man vor eigenem Publikum mit 0:4 unter. Zeit zum Nachdenken bleibt aber nicht, denn das heutige Duell in Villach gegen den VSV erfordert allerhöchste Konzentration.

Ähnlich wie den Black Wings ist es am Freitag auch dem VSV ergangen: Die Adler kamen in Ungarn bei Fehervar AV19 mit 1:5 unter die Räder. "Es war kein gutes Spiel von uns, aber Ungarn ist wirklich ein Top-Top-Team. Eines von drei oder vier heuer", sagte Ex-Salzburg-Stürmer John Hughes nach der Partie in Szekesfehervar.

Für beide Trainer wird es das Wiedersehen mit ihren Ex-Klubs: Dan Ceman trifft auf den VSV, für den er in der Vorsaison zwischen August und Dezember gearbeitet hat. Auf der anderen Seite trifft VSV-Trainer Rob Daum auf sein Ex-Team, das er "noch immer im Herzen trägt", wie er im Vorjahr im Hockey-O'clock-Podcast verraten hat.

Apropos Ex-Linz-Trainer: Die Steel Wings und Trainer Philipp Lukas haben es gestern vorgemacht und einen 4:3-Auswärtssieg in Meran eingefahren. Der Trainer der Südtiroler ist der Vorgänger von Rob Daum in der Trainer-Historie bei den Black Wings: Kim Collins.

Brian Lebler im Eisbrecher-Podcast

Vergangenen Donnerstag haben wir unseren neuen Podcast von und für das oberösterreichische Eishockey aus der Taufe gehoben und mit Brian Lebler einen würdigen Premierengast befragt. Er hat uns knapp zwei Drittel lang geduldig auf Deutsch geantwortet. Mehr dazu hören Sie hier:

Die Partien der zweiten Runde:

  • Villacher SV - Black Wings Linz (17.30 Uhr)
  • Red Bull Salzburg - HCB Südtriol (16.30)
  • HC Orli Znojmo - Vienna Capitals (17.30)
  • HK Olimpija Ljubljana - Graz 99ers (18.00)

bereits gestern gespielt:

  • Klagenfurter AC - HC Innsbruck 6:2
  • Fehervar AV19 - HC Pustertal 5:2
  • Bratislava Capitals - Dornbirn Bulldogs 5:2

 

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Artikel von

Markus Prinz

Markus Prinz
Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

4  Kommentare expand_more 4  Kommentare expand_less