Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Samstag, 20. April 2019, 22:27 Uhr

Linz: 15°C Ort wählen »
 
Samstag, 20. April 2019, 22:27 Uhr mehr Wetter »
Sport  > Wintersport  > Black Wings

Wings starteten mit Sieg ins Jahr 2015

LINZ. Die Black Wings Linz holten sich im ersten Spiel des neuen Jahres den ersten Sieg: Nach 24 Sekunden in der Verlängerung erzielte Sebastien Piche das 3:2-Siegestor.

Die Black Wings holten gegen Znaim den 3:2-Sieg und bleiben damit in der Tabelle auf Platz zwei. Bild: Hannes Drexler

Der vierte Heimerfolg der Linzer gegen Znojmo in Folge war für das Daum-Team aber ein hartes Stück Arbeit. Bis neun Sekunden vor dem Ende lag man noch mit 1:2 hinten, aber dann gelang die Wendung.

Vor dem Spiel heizten den Fans noch eine Perchtengruppe aus Schleißheim ein, danach war im ersten Drittel aber vor allem das Spiel der Wings nicht mehr zum Fürchten. Podesva brachte mit zwei Treffern (13., 17.) die Tschechen in Führung. Hisey konnte zwar nur wenig später (18.) verkürzen. Doch lange Zeit sah es nach einer Niederlage aus.

Ehe neun Sekunden vor der Schluss-Sirene Brian Lebler mit seinem Treffer die Linzer in die Overtime rettete. Diese dauerte dann nur 24 Sekunden, dann fixierte Sebastien Piche den 3:2-Endstand, womit der zweite Tabellenplatz abgesichert werden konnte.

Nicht der einzige Erfolg am gestrigen Abend: Der zuletzt an der Schulter verletzte Daniel Oberkofler feierte beim Sieg seine Rückkehr, zudem debütierte mit dem erst 17 Jahre alten Gerd Kragl gestern ein weiteres Talent aus dem eigenen Nachwuchs.  

EHC LIWEST Black Wings Linz – HC Orli Znojmo 3:2 nV (1:2, 0:0, 1:0, 0:0)

Tore: 0:1 Podesva (13.), 0:2 Podesva (17./PP), 1:2 Hisey (18.), 2:2 Lebler (60.), 3:2 Piche (61.).

 

Die weiteren Spiele des Tages

Die Graz 99ers haben am Donnerstag ihre Negativserie in der Eishockey-EBEL gestoppt. Die Steirer setzten sich in der 34. Runde daheim gegen die Vienna Capitals 4:1 durch. Knappe Erfolge feierte das Spitzenduo: Leader Salzburg bezwang daheim den KAC 3:2 nach Penaltyschießen, Linz rang Znojmo zu Hause 3:2 nach Verlängerung nieder. Innsbruck gewann das West-Derby gegen Dornbirn 3:0.

Wien. Den Grazern gelang ausgerechnet gegen eines der Topteams der Liga der lang ersehnte Befreiungsschlag. Nach acht Pleiten in Folge legten die 99ers gegen die Capitals, die eigentlich die beste Defensive der Liga stellen, einen Traumstart hin. Nach 13 Minuten führten die Steirer durch Tore von Luke Walker (4./PP), Anders Bastiansen (6./PP) und Manuel Ganahl (13.) bereits 3:0.

Die Antwort der Wiener ließ lange auf sich warten, erst in der 46. Minute verkürzte Kristopher Foucalt (47.). Ganahl machte aber wenig später mit seinem zweiten Treffer zum 4:1 alles klar (53.). Die Grazer freuten sich über den ersten Sieg seit 7. Dezember. Caps-Coach Tom Pokel meinte hingegen verärgert: "Wir haben das Spiel in den ersten 15 Minuten verloren. Graz war sehr bissig."

Der KAC bereitete den Salzburgern mit aggressivem Spiel im Anfangsdrittel große Probleme. Nach der verdienten KAC-Führung durch Jamie Lundmark (4.) übernahmen die "Bullen" erst im zweiten Abschnitt das Kommando.

Treffer von Ryan Duncan (22./PP) und John Hughes (54.) brachten Salzburg auf Kurs, das erste Ligator des 19-jährigen KAC-Verteidigers Thomas Vallant besiegelte jedoch eine Overtime. Im Penaltyschießen gelang Ben Walter der Siegestreffer für den Tabellenführer. Auf den KAC wartet nun am Samstag der "Winterclassic" gegen den Villacher SV vor mehr als 30.000 Zuschauern im Wörthersee Stadion.

Innsbruck und Dornbirn kämpften im West-Derby um den Anschluss an die Top-Sechs. Den Tirolern gelang mit dem einem Doppelschlag im Mitteldrittel durch Jeff Ulmer (31.) und Andreas Valdix (35./PP) die Vorentscheidung. Nach drei Heimpleiten in Serie glückte den Innsbruckern damit wieder ein Erfolg in ihrer eigenen Arena, Dornbirn bleibt hingegen das schwächste Auswärtsteam der Liga.

Kommentare anzeigen »
Artikel Dominik Feischl 01. Januar 2015 - 19:40 Uhr
Video

Linzer drehten Spiel in letzter Minute

Mehr Black Wings

Black Wings hielten Kickert

LINZ. Die Linzer Black Wings haben bei der Kaderplanung für die Saison 2019/20 in der Erste Bank Eishockey ...

Linz verlängerte mit Trainer Tom Rowe

LINZ. Tom Rowe ist auch in der kommenden Saison Trainer der Black Wings Linz in der Erste Bank Eishockey ...

Nur noch Formsache: Rowe soll Linz-Trainer bleiben

LINZ. Eishockey: Dem Amerikaner wurde vor der Saisonabschlussfeier am Samstag ein Angebot zur ...

Jetzt muss nur noch der Trainer Ja sagen

LINZ. Die Liwest Black Wings arbeiten weiter an der Zukunft des Vereins.

Linz hat die Zeichen der Zeit erkannt

LINZ. Eishockey: Die Black Wings stellen ab der kommenden Saison auch in der zweithöchsten Liga ein Team, ...
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS