Lade Inhalte...

Olympische Spiele

Wie knapp Verena Mayr vor einem vorzeitigen Olympia-Aus stand

Von Reinhold Pühringer  06. August 2021 07:58 Uhr

TOKIO. Der Siebenkampf endete für Ivona Dadic (8.) und Verena Mayr (11.) tränenreich.

  • Lesedauer etwa 1 Min
Als sich die favorisierte Nafissatou Thiam (Bel) gestern mit 6791 Punkten zur "Königin der Leichtathletik" krönte, konnten Österreichs Siebenkämpferinnen kein Wort um die Medaillenvergabe mitreden. Ivona Dadic (6403) landete auf Rang acht und Verena Mayr (6310) auf Rang elf. "Das Traurige an dem Wettkampf ist, dass für Bronze nicht sieben Bestleistungen, sondern einfach zwei gute Tage notwendig gewesen wären", sagte Dadic, der 187 Zähler auf das Podest fehlten.