Lade Inhalte...

Motorsport

Wie Leclerc die Verstappen-Party crashte

Von   11. Juli 2022 00:04 Uhr

Leclerc crashte die Verstappen-Party
Der erste Triumph in der Steiermark

SPIELBERG. Der Monegasse gewann den Großen Preis von Österreich vor dem "Lokalmatador". Es war der erste Ferrari-Sieg seit 2003 in Spielberg – damals gewann Michael Schumacher.

  • Lesedauer etwa 2 Min
Charles Leclerc hat die Siegesserie von Red-Bull-Star Max Verstappen in Österreich gestern eindrucksvoll gestoppt. Nach drei Monaten voller Frust und Pannen stand der Ferrari-Pilot in Spielberg wieder ganz oben auf dem Podest – ausgerechnet in der Höhle des Löwen, beim Heimspiel von Verstappens Red-Bull-Team vor zehntausenden holländischen Fans, führte er den Niederländer mit drei Überholmanövern geradezu vor.