Lade Inhalte...

Motorsport

Walkners Aufholjagd geht weiter

12. Januar 2019 00:04 Uhr

Walkners Aufholjagd geht weiter
Matthias Walkner in der Wüste

AREQUIPA. Nach einer Startverzögerung von zwei Stunden wegen dichten Nebels und anschließendem Massenstart ging die Aufholjagd von Titelverteidiger Matthias Walkner bei der Rallye Dakar weiter.

Der KTM-Pilot beendete die fünfte Etappe von Moqueguea nach Arequipa trotz großer Schmerzen im lädierten Sprunggelenk auf dem dritten Platz und schob sich in der Gesamtwertung auf Rang fünf vor. Walkners führender Teamkollege Sam Sunderland bekam eine Zeitgutschrift, nachdem er rund zehn Minuten angehalten hatte, um dem schwer gestürzten Paulo Goncalves beizustehen. "Die Etappe war sehr gefährlich", urteilte KTM-Teammanager Jordi Viladoms.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Motorsport

1  Kommentar expand_more 1  Kommentar expand_less