Lade Inhalte...

Motorsport

Verstappens Sieg war doch kurz in Gefahr

Von   29. Juni 2021 00:04 Uhr

SPIELBERG. Wegen frühzeitigen Jubelns wurde der überlegene Red-Bull-Pilot von der FIA verwarnt

  • Lesedauer etwa 2 Min
"Die Formel-1-WM-Hoffnungen von Lewis Hamilton haben einen Schlag mit dem Vorschlaghammer abbekommen, als er den Siegeszug von Max Verstappen in Österreich mitansehen musste", schrieb gestern die britische "Sun". Die internationale Presse feierte nach dem ersten von zwei Rennen am Red-Bull-Ring in Spielberg den in der WM führenden Holländer als überlegenen Sieger. Sein schon dritter GP-Erfolg in der Steiermark war während der 71 Runden nie in Gefahr. Nach dem Rennen aber dann doch noch.