Lade Inhalte...

Motorrad: Yamaha feuert Maverick Vinales nach Beschädigungsversuch

Von nachrichten.at/apa   20.August 2021

bilder_markus
Maverick Vinales

Vinales drehte den Motor seiner Yamaha mehrere Male absichtlich in den Grenzbereich und provozierte so einen Motorschaden. Der Iberer wurde daraufhin nicht für den GP von Österreich berücksichtigt.

Als Ersatz holte Yamaha noch am Freitag den Briten Cal Crutchlow. Er startet damit in seinem Heim-GP in Silverstone kommende Woche im Werksteam. In Österreich hatte der 35-Jährige, der nach der vergangenen Saison eigentlich sein Karriere-Ende verkündet hatte, in einem Yamaha-Kundenteam den verletzten Italiener Franco Morbidelli ersetzt.

bilder_markus
Maverick Vinales 

Die Telemetriedaten und die Onboard-Aufnahmen überführten den ehemaligen Moto3-Weltmeister Vinales. Er hat jetzt die Möglichkeit, für einen anderen Hersteller zu starten. Am Montag unterzeichnete der 26-Jährige für die folgende Saison einen Vertrag bei Aprilia. Es wird erwartet, dass er noch in der laufenden Serie für den italienischen Hersteller aus Noale antreten wird.

copyright  2021
24. Oktober 2021