Lade Inhalte...

Motorsport

Marquez startete gut ins Comeback

17. April 2021 00:04 Uhr

Marquez startete gut ins Comeback
MotoGP-Star zeigte gestern auf.

PORTIMAO. Die neunmonatige Rennpause mit insgesamt drei Operationen am Arm hat ihre Spuren am achtfachen Motorrad-Weltmeister Marc Marquez hinterlassen.

Dennoch zeigte der Spanier bei seiner Rückkehr in die MotoGP gestern im Training für den sonntägigen Grand Prix in Portimao (14 Uhr, live auf ServusTV), dass mit ihm wieder zu rechnen ist. Der Honda-Pilot fuhr in den Übungseinheiten auf die Plätze drei und sechs. Der 28-Jährige bremste aber gleich auch die hohe Erwartungshaltung, und das nicht nur, weil der Rennort für ihn im Gegensatz zur Konkurrenz Neuland ist: "Zu Beginn werde ich nicht der Marc sein, den alle kennen. Ich brauche Zeit."

Der Attnang-Puchheimer Max Kofler fuhr gestern im Training der Moto3-Klasse noch nicht mit vollem Risiko. Selbstvertrauen hat der KTM-Pilot jedoch beim Saisonauftakt zuletzt in Katar getankt. Dort holte er beide Male WM-Punkte.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Motorsport

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less