Lade Inhalte...

Motorsport

KTM will auch im Rennen in Assen den Aufwärtstrend bestätigen

Von Dominik Feischl  26. Juni 2021 00:04 Uhr

ASSEN. Vor dem Grand Prix am Sonntag flog Sachsenring-Gewinner Marc Marquez gestern im Training mit seiner Honda ins Kiesbett

  • Lesedauer etwa 1 Min
Nach einem eher verpatzten Saisonstart in der Motorrad-Weltmeisterschaft nahm das KTM-Werksteam die letzten Wochen gehörig Fahrt auf. Ausgerechnet jetzt wartet dann eine fünfwöchige Sommerpause. Davor beim Grand Prix am Sonntag in Assen (ab 11 Uhr, live auf Servus TV) sind die Innviertler aber noch einmal heiß auf Spitzenplätze.