Lade Inhalte...

Motorsport

Hamilton zweifelt an Objektivität der FIA-Regelhüter

Von OÖN   29. September 2020 00:04 Uhr

Hamilton zweifelt an Objektivität der FIA-Regelhüter
Verärgert nach Sotschi-Patzer

SOTSCHI. In seinem Zorn hat Lewis Hamilton der Formel 1 bei seiner Abreise aus Sotschi eine heikle Debatte hinterlassen.

Der in Russland um die Einstellung von Michael Schumachers Siegrekord gebrachte Weltmeister fühlt sich von den Streckenrichtern verfolgt und schürt die Zweifel an einer fairen Justiz unter Aufsicht des Automobil-Weltverbands (FIA). Auch Renndirektor Michael Masi bekam eine Breitseite vom Superstar ab. "Sind wir auf einer Wellenlänge? Ich denke nicht", ätzte Hamilton.

Der WM-Führende witterte gar eine Verschwörung. Er meinte, sein übermächtiges Mercedes-Team werde andauernd kontrolliert. Die Regeln würden verändert, um die Rennen aufregender zu machen. "Es wirkt so, als müssten wir gegen Widerstände ankämpfen", schimpfte der WM-Spitzenreiter. Auslöser des ganzen Ärgers waren die zwei Zeitstrafen für die Probestarts des 35-Jährigen außerhalb der dafür vorgesehenen Zone ausgangs der Boxengasse, die ihm die Chance auf den Sieg nahmen. "Er hatte keinerlei Vorteil dadurch", reagierte auch Teamchef Toto Wolff verstimmt. "Bei einem Regelbruch spielt es keine Rolle, ob es Lewis Hamilton oder einer der anderen 19 Fahrer ist", betonte dagegen Renndirektor Michael Masi.

Mercedes übernahm demzufolge die Verantwortung und muss deshalb 25.000 Euro Strafe zahlen.

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Motorsport

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less