Lade Inhalte...

Wie ein Stück Jausenpapier das Formel-1-Comeback von Fernando Alonso stoppte

Von OÖN-Sport   30.März 2021

GEPA-20210328-937-938-0011
Fernando Alonso

Der Grand Prix von Bahrain vergangenen Sonntag war Fernando Alonsos erstes Formel-1-Rennen seit 2018. Bei seinem Comeback kam der zweifache Weltmeister jedoch nicht ins Ziel, musste er doch wegen Bremsproblemen aufgeben.

Die Ursache dafür ist kurios. „Nach dem zweiten Boxenstopp blieb ein Jausenpapier im hinteren Bremskanal von Fernandos Auto stecken, welches zu hohen Temperaturen führte und das Bremssystem beschädigte“, erklärte Marcin Budkowski, Technikdirektor des Alpine-Rennstalls. „Aus Sicherheitsgründen haben wir ihn aus dem Rennen genommen.“

Nach 32 Runden war für den Spanier somit Schluss. „Der Start machte Spaß“, sagte der 39-Jährige. „Wir haben einige Plätze gewonnen und ich hatte einige tolle Zweikämpfe mit alten Kollegen“, spielte er etwa an die Rad-an-Rad-Duelle mit Sebastian Vettel an. „Wie auch immer war es enttäuschend, am Ende nicht die karierte Flagge zu sehen.“

Video: Die Highlights vom GP in Bahrain

copyright  2021
11. Mai 2021