Lade Inhalte...

Motorsport

Aufatmen in der Rallye-Szene

Von Dominik Feischl  15. Oktober 2020 00:04 Uhr

Aufatmen in der Rallye-Szene
Vorjahres-Sieger Simon Wagner

HORN. Mit dem Klassiker im Waldviertel steigt heuer doch noch ein Rennen

Für viele Rallye-Piloten ist es ein verfrühtes Weihnachtsgeschenk. Mit der Waldviertel-Rallye steigt heuer am 13. und 14. November nach mehr als zehnmonatiger Pause seit der Jänner-Rallye doch noch ein heimischer Lauf. Das gaben die Organisatoren nun bekannt.

Der Klassiker im Mühlviertel im Jänner 2021 wurde wegen der Corona-Pandemie und den damit verbundenen Beschränkungen bereits vorsorglich abgesagt.

"Ich möchte Wegbereiter sein und beweisen, dass eine Rallye trotz aller derzeit widrigen Umstände in Österreich möglich ist", sagt Waldviertel-Organisator Christian Schuberth-Mrlik. Die Rallye muss allerdings diesmal ohne Fans auskommen. Auch zählt sie zu keinem Championat.

Ambitionierten Fahrern wie dem Mauthausener Simon Wagner, zuletzt in Italien unterwegs, ist das egal. Hauptsache, sie kommen zu Hause wieder ins Fahren.

Interessieren Sie sich für diesen Ort?

Fügen Sie Orte zu Ihrer Merkliste hinzu und bleiben Sie auf dem Laufenden.

Artikel von

Dominik Feischl

Dominik Feischl
Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Motorsport

2  Kommentare expand_more 2  Kommentare expand_less