Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Samstag, 18. August 2018, 18:15 Uhr

Linz: 30°C Ort wählen »
 
Samstag, 18. August 2018, 18:15 Uhr mehr Wetter »
Sport  > Motorsport

Zwei Japaner in der DTM

STUTTGART. Beim Finale des Deutschen Tourenwagen-Masters (DTM) in Hockenheim werden Mitte Oktober mit Lexus und Nissan erstmals zwei Fahrzeuge der japanischen Super GT-Serie dabei sein.

GEPA-09071781082

Gerhard Berger Bild: GEPA

Das sei "ein starkes Zeichen für die Zukunft der DTM und ein Signal, wie ernst die Kooperation mit der japanischen GTA-Organisation" sei, sagte der österreichische DTM-Chef Gerhard Berger. Im Gegenzug sollen DTM-Autos im November auch beim Super-GT Finale in Japan fahren. Gemeinsam mit den Japanern arbeitet die DTM derzeit an einem neuen Regelwerk, das ab 2019 greifen soll. 

Ein Ziel der neuen Regeln sei auch "eine deutliche Verbesserung in der Abgasreinigung", heißt es in der Mitteilung vom Dienstag weiter. Dazu sollen die bereits seit 2000 in der DTM eingesetzten Katalysatoren an die modernen Vierzylinder-Turbomotoren angepasst werden.

Kommentare anzeigen »
Artikel nachrichten.at/APA 27. September 2017 - 16:48 Uhr
Mehr Formel 1

Fernando Alonso tritt verbal gegen die Formel 1 nach

SILVERSTONE. Nachdem er seinen Abschied von der Formel 1 verkündet hat, lässt Fernando Alonso kein gutes ...

McLaren bestätigte Sainz als Nachfolger von Alonso

WOKING. Nach dem Abschied von Fernando Alonso zum Ende dieser Saison hat das Formel-1-Team McLaren mit ...

USA-Legionär freut sich aufs Heimspiel im Innviertel

MEHRNBACH. Für die Motocross-Staatsmeisterschaft in Mehrnbach wird Rauchenecker zum Umsteiger.

Fernando Alonso fährt 2019 nicht mehr in der Formel 1

LONDON. Der zweifache Formel-1-Weltmeister Fernando Alonso macht seinen Platz bei McLaren frei und wird ...

Spielberg bleibt Ducati-Land: Sieg für Lorenzo

SPIELBERG. Riesen-Begeisterung: Das Motorrad-WM-Wochenende auf dem Red-Bull-Ring lockte 206.746 Besucher an.
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS