Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Montag, 16. Juli 2018, 22:25 Uhr

Linz: 21°C Ort wählen »
 
Montag, 16. Juli 2018, 22:25 Uhr mehr Wetter »
Sport  > Motorsport

Gelingt Rossi in der WM ein Blitz-Comeback?

MISANO. Nur drei Wochen nach seinem Schien- und Wadenbeinbruch steht der neunmalige Motorrad-Weltmeister Valentino Rossi am Wochenende beim Grand Prix von Aragonien vor einem Blitz-Comeback.

Gelingt Rossi in der WM ein Blitz-Comeback?

Rennstart am Sonntag möglich Bild: EPA

Wie sein Yamaha-Team nun mitteilte, absolvierte der 38-jährige Italiener am Montag auf dem Misano World Circuit an der Adriaküste einige erste Trainingsrunden, die vielversprechend verliefen.

Da er jedoch wegen einsetzenden Regens das Training vorzeitig abbrechen musste, war eine genaue Einschätzung seiner Fitness noch nicht möglich. Das Team will nun am Mittwochabend entscheiden, ob die Form des MotoGP-Superstars schon für den WM-Lauf in Spanien am kommenden Wochenende ausreicht. Bisher war vorgesehen, dass der niederländischen Superbike-Fahrer Michael van der Mark Rossi ersetzt.

Rossi hatte sich am 31. August bei einem Crash im Motocross-Training in Borgo Pace schwer verletzt und war wenige Stunden später in Ancona am rechten Unterschenkel operiert worden. Die Ärzte hatten eine Pause von bis zu 40 Tagen prognostiziert. In der WM-Wertung liegt der "Doktor" an vierter Stelle – 42 Punkte hinter den beiden Leadern Marc Marquez und Andrea Dovizioso. "Das Bein schmerzt, doch insgesamt fühle ich mich gut. Mental geht es mir viel schlechter, denn es war furchtbar, wichtige Punkte in der Gesamtwertung wegzuschmeißen", so Rossi.

Kommentare anzeigen »
Artikel 20. September 2017 - 00:04 Uhr
Mehr Mehr Motorsport

Sechster Sieg in Folge für Marquez

HOHENSTEIN-ERNSTTHAL. Der Spanier Marc Marquez bleibt auf dem Sachsenring weiter das Maß aller Dinge.

Motorrad-Weltmeister beendet seine Karriere

Der Spanier Dani Pedrosa bestätigte am Rande des MotoGP-Rennens am Sachsenring, dass er seine Karriere ...

Grubers starke Halbzeit-Bilanz

LINZ. Nico Gruber, Rennfahrer-Talent aus Grieskirchen, hat heuer nicht nur die L17-Führerscheinprüfung ...

Vettel holte den großen Alain Prost ein

SILVERSTONE. Formel 1: Der deutsche Ferrari-Pilot feierte in Silverstone seinen 51. Grand-Prix-Sieg.

WM-Führung ausgebaut - Vettel schlug in Hamiltons Heimat zu

SILVERSTONE. Sebastian Vettel hat die Siegesserie seines WM-Rivalen Lewis Hamilton bei dessen Heimrennen ...
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS