Lade Inhalte...

Mehr Sport

Zverev folgt Djokovic ins Halbfinale

19. November 2021 00:05 Uhr

Zverev folgt Djokovic ins Halbfinale
Alexander Zverev

TURIN. Alexander Zverev zog gestern mit einem ungefährdeten 6:2, 6:4 über den Polen Hubert Hurkacz in die Runde der besten vier der ATP-Finals in Turin ein, in welcher der Deutsche morgen auf den Favoriten Novak Djokovic trifft.

"Ich bin sehr glücklich, hier zum ersten Mal in Turin im Halbfinale zu sein. Es ist eine großartige Atmosphäre", sagte der Deutsche, der gegen Djokovic noch eine Steigerung erwartet. "Ich bin sicher, dass die Atmosphäre am Samstag prickelnder und noch besser sein wird."

Zverev steigt hinter Daniil Medwedew als Zweiter der roten Gruppe auf, während Djokovic vorzeitig als Gewinner des grünen Pools feststeht. Ein Duell der beiden in einem bedeutenden Halbfinale hat es heuer bereits mehrfach gegeben, mit unterschiedlichen Ausgängen: Hatte Zverev bei den Olympischen Spielen in Tokio, bei denen er dann die Goldmedaille holte, die Oberhand behalten, konnte sich der Weltranglisten-Erste nur einen Monat später bei den US Open in New York revanchieren. Während Zverev heute spielfrei ist, trifft Djokovic im letzten Gruppenspiel auf den Briten Cameron Norrie, der für den verletzten Stefanos Tsitsipas nachrückte. Um das letzte verbliebene Halbfinalticket spielen heute Andrey Rublev und Casper Ruud.

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less