Lade Inhalte...

Mehr Sport

Wohin bewegt sich das Tennisturnier?

Von Alexander Zambarloukos  13. November 2021 00:04 Uhr

LINZ. Das 31. Upper Austria Ladies in Linz ist Geschichte, eine Termin- und Standortdiskussion unvermeidbar. Direktorin Sandra Reichel zog nach einer "aufregenden Woche" Bilanz.

  • Lesedauer etwa 2 Min
Bevor die Tennis-Asse Alison Riske (USA) und Jaqueline Cristian (Ro) bei Druckbeginn dieser Ausgabe im Einzel-Endspiel um Titel, Trophäe und einen Siegerscheck über 20.161 Euro spielten, hatte Sandra Reichel, Direktorin des Upper Austria Linz, vorsichtig Bilanz gezogen. "Es ist so viel passiert in dieser Woche, dass man nicht weiß, was noch alles kommt", sagte die Welserin, die nach dem Albtraum-Donnerstag in der Linzer TipsArena ein gebranntes Kind ist.