Lade Inhalte...

Mehr Sport

WM-Siegestorschütze Iniesta: Treffer half gegen Depressionen

Von nachrichten.at/apa   24. Mai 2020 10:03 Uhr

 Andres Iniesta

BARCELONA. Spaniens WM-Siegestorschütze Andres Iniesta hat erneut über Depressionen gesprochen, an denen er für rund ein Jahr erkrankt war.

Das Tor zum 1:0-Erfolg nach Verlängerung über die Niederlande im WM-Finale 2010 in Südafrika sei der Anfang zur Besserung gewesen, sagte der 36-Jährige der deutschen Boulevardzeitung "Bild am Sonntag". 

Der Tod eines Freundes habe 2009 bei ihm die Erkrankung ausgelöst, sagte der langjährige Mittelfeldspieler des FC Barcelona. Es sei sehr gut gewesen, professionelle Hilfe in Anspruch zu nehmen und eine Therapie zu machen, erklärte Iniesta. Diese Phase gehöre der Vergangenheit an. "Eine Phase, die einen stärkeren und besseren Menschen aus mir gemacht hat. Heute fühle ich mich privilegiert und habe eine wundervolle Familie", sagte Iniesta.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Mehr Sport

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less