Lade Inhalte...

Mehr Sport

WM: Höck als Dritter ins Finale

Von OÖN   21. Oktober 2021 00:04 Uhr

WM: Höck als Dritter ins Finale

KITAKYUSHU. Vinzenz Höck ist bei der Turn-WM in Kitakyushu (Jpn) seiner Mitfavoritenrolle an den Ringen vorerst gerecht geworden.

Der Gesamtweltcupsieger qualifizierte sich als Dritter hinter den beiden Chinesen Lan Xingyu und Zhang Boheng für das Finale. "Das ist Österreichs erstes Turn-WM-Gerätefinale überhaupt", jubelt Sportdirektor Fabian Leimlehner. Pech hatte Alexander Benda im Mehrkampf: Mit 77,597 Punkten verpasste der Steirer als Vorkampf-25. den Einzug in die Entscheidung der besten 24 um nur 0,035 Zähler. Gut möglich, dass er nachrückt, es wurde ein vor ihm liegender Sportler coronapositiv getestet. Der Welser Ricardo Rudy landete bei seinem WM-Debüt an der beachtlichen 32. Stelle.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less