Lade Inhalte...

Mehr Sport

Wels und Gmunden mit Personalsorgen

03. März 2021 00:04 Uhr

Wels und Gmunden mit Personalsorgen
Jarvis Ray ist angeschlagen.

WELS.Basketball: Cup-Finale wirft seine Schatten auf die heutige Superliga-Runde.

Die Personaldecke der Raiffeisen Flyers Wels ist extrem dünn, trotzdem werden die Messestädter versuchen, den Oberwart Gunners heute (19 Uhr, skysportaustria.at/live) in der Basketball-Superliga-Platzierungsrunde ein Bein zu stellen. "Es hilft kein Lamentieren. Wir haben eine Situation, die so ist, wie sie ist", sagte Flyers-Obmann Michael Dittrich, dessen Team unverändert Erwin Zulic (Hüftoperation), Elvir Jakupovic (Rückenprobleme) und Aleksandar Andjelkovic vorgeben muss. Auch hinter den Einsätzen von Jarvis Ray und Tomas Rimsa steht ein großes Fragezeichen. "Es ist eine mehr als herausfordernde Aufgabe. Aktuell kommen rund 40 Prozent aller Spielminuten von meist erst 20-jährigen Spielern. Diese Erfahrung wird sie weiterbringen", vermag Wels-Coach Sebastian Waser der langen Ausfallsliste nicht nur Negatives abzugewinnen.

Zwei Faktoren sprechen heute für die Flyers. Erstens haben sie beide bisherigen Saisonduelle mit Oberwart für sich entschieden, zweitens sind die Burgenländer mit den Gedanken vielleicht schon beim Cup-Finale, das am Sonntag (20.15 Uhr, ORF Sport+ und Sky) in Klosterneuburg über die Bühne gehen wird. Gegner der Gunners sind die Swans Gmunden, die sich heute (19 Uhr, Sky) im Liga-Betrieb auswärts mit Titelverteidiger Kapfenberg Bulls auseinandersetzen werden. "Natürlich ist unser Fokus auf das Pokal-Endspiel gerichtet, immerhin geht es um den ersten Titel für uns seit 2012. Aber das heißt nicht, dass wir das Kapfenberg-Match von vornherein aufgeben", sagte Gmundens Finanzchef Harald Stelzer.

Kapitän Enis Murati fällt wegen eines Bändereinrisses im Sprunggelenk definitiv aus, bis Sonntag soll der Topscorer aber matchfit sein. Daniel Friedrich laboriert an einer Adduktorenblessur, es ist offen, ob der Nationalspieler heute das Parkett betreten wird.

Gmunden ist aktuell Tabellenführer, Kapfenberg einen Punkt dahinter Zweiter. (alex)

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Mehr Sport

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less