Lade Inhalte...

Mehr Sport

Wellige Bedingungen in Tokios Bucht: "Es ist ein Lobnig-Wasser"

Von   16. Juli 2021 00:04 Uhr

TOKIO / FUCHU. Die olympische Regattastrecke könnte ein Vorteil für Österreichs Ruder-Ass sein. Tischtennis-Damen schwitzen bereits in Japan

  • Lesedauer etwa 2 Min
Der Sea Forest Waterway in Tokio, auf dem in der ersten Olympiawoche die Ruderbewerbe ausgetragen werden, gilt als recht wellige Regattastrecke. Magdalena Lobnig bereitet das keine Sorgen, ihrer Konkurrenz allerdings schon. "Sie sagen, es ist ein Lobnig-Wasser", erklärt die Kärntnerin. Dort herrsche nämlich eine seitliche Welle, mit welcher sie besser zurechtkommt als die meisten ihrer Gegnerinnen.