Lade Inhalte...

Mehr Sport

Weg aus Wien: Linz wird zur Judo-Hauptstadt

17. September 2020 00:04 Uhr

Weg aus Wien: Linz wird zur Judo-Hauptstadt
Achleitner und Poiger (v.l.) mit dem Kooperationsvertrag

LINZ. Trendwende: Die erste olympische Sportart verlegt ihren Hauptstützpunkt auf die Gugl

  • Lesedauer etwa 2 Min
"Es zeigt, dass die Arbeit, die wir hier leisten, Anerkennung findet." Judo-Landestrainer Klaus-Peter Stollberg fühlte sich gestern, einen Tag nach seinem 61. Geburtstag, reich beschenkt. Ab November wird nämlich das Leistungszentrum auf der Gugl zum ersten und einzigen Bundesstützpunkt des österreichischen Verbands (ÖJV) ernannt. "Ziel ist, dass das Nationalteam bis zu 30 Wochen im Jahr gemeinsam trainiert", schilderte ÖJV-Sportdirektor Markus Moser den Ursprungsgedanken.
 

Dieser Inhalt ist exklusiv für Digital-Abonnenten verfügbar.
OÖNplus ist ab sofort Teil des OÖNachrichten Digital-Abos.

Sofort weiterlesen mit OÖNplus:

  • doneExklusive Inhalte von mehr als 100 OÖN-Journalisten
  • doneKommentare, Analysen und Hintergründe zu aktuellen Themen
  • doneMerkliste: Speichern Sie Artikel, Themen oder Lieblingsautoren
  • done+ alle weiteren Vorteile des Digital-Abos, wie zB. das OÖNachrichten ePaper