Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Dienstag, 21. August 2018, 23:45 Uhr

Linz: 24°C Ort wählen »
 
Dienstag, 21. August 2018, 23:45 Uhr mehr Wetter »
Sport  > Mehr Sport  > Volleyball

Oberösterreich hat ein neues Beachvolleyball-Duo

LINZ/PERG. Ausgerechnet am Tag vor dem OÖ-Derby im Viertelfinalplayoff der Volleyballbundesliga zwischen Perg und Linz-Steg wird bekannt, dass die Pergerin Eva Freiberger und die Linzerin Valerie Teufl künftig am Beach gemeinsame Sache machen.

Valerie Teufl und Eva Freiberger machen im Beachvolleyball künftig gemeinsame Sache. Bild: Privat

Eva Freiberger und Valerie Teufl bilden ab sofort ein Top-Beachvolleyballteam Oberösterreichs. Beide sind bereits wohl bekannte Namen im nationalen, als auch im internationalen Beachvolleyballgeschehen. 

Anfang 2018 gab Freibergers Partnerin Lisi Klopf nach 25 Jahren Profisport ihr endgültiges Karriereende bekannt, fast zeitgleich wanderte Teufls Teamkameradin Bianca Zass der Liebe wegen nach München aus. Somit mussten die beiden Übriggebliebenen nicht lange nach neuen Partnern suchen – schnell waren sie sich einig. 

Als Gegner und langjährige Trainingspartner kennen die beiden ihre jeweiligen Stärken und Schwächen in- und auswendig. „Wir ergänzen uns in vielen Bereichen sehr gut, das macht uns zu einem sehr starken Team und ich freue mich auf die neue Saison mit Valerie.“, so Freiberger. 

Eine Latte an Erfolgen

Beide können bereits einiges an nationalen und internationalen Erfolgen vorweisen, die Auracherin Valerie unter anderem den Staatsmeistertitel 2015 und mehreren Europameisterschaftsteilnahmen. Für Eva stehen unter anderem ein A-Cup Sieg 2016 und einige internationale Top 10 Ergebnisse zu buche. Das Umfeld der beiden könnte nicht besser sein: Lisi Klopf bleibt der gemeinsame Nenner und mit ihrer gesamten Erfahrung den beiden als Managerin erhalten. 

Auch der langjährige Trainer Borys Frandofert bleibt an Bord, der sich über sein Wunschteam freut: „Das Potential der beiden ist groß, die Kombination aus Block- und Defense Spieler ist die perfekte Mischung.“ 

Ende März wird ein intensives Trainingslager in Spanien absolviert, denn es warten einige Highlights in dieser Saison: unter anderem das internationale Top Turnier auf der Donauinsel in Wien und die Staatsmeisterschaften in Litzlberg (Teufls Heimturnier).

Kommentare anzeigen »
Artikel OÖN-Sport 13. Februar 2018 - 11:20 Uhr
Mehr Volleyball

Nächste Medaille für Beach-Duo Freiberger/Teufl

AURACH AM HONGAR. Bronze bei "MEZVA" in Portoroz für Auracherin und damit gute Aussichten für die ...

Spannung, Top-Stimmung und ein wichtiger Sieg

STEYR. Volleyball: Das Nationalteam erwischte beim Heimspiel in Steyr einen perfekten Start in die ...

Für Österreich soll in Steyr die "Erntezeit" beginnen

STEYR. Österreichs Volleyball-Teams starten morgen gegen Kroatien und die Schweiz in die EM-Qualifikation.

Volleyball-Euphorie: Der Kampf um die EM-Teilnahme beginnt in Steyr

STEYR. Am Mittwoch treten Österreichs Damen in der Stadthalle gegen die Schweiz an.

"Welthauptstadt des Beachvolleyballs"

WIEN. Turnier-Macher Hannes Jagerhofer zog beim Major in Wien zufrieden Bilanz.
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS