Lade Inhalte...

Mehr Sport

Volleyball: Kein Aufstieg für ÖVV-Frauen: 2:3 im Silver-League-Finale

Von nachrichten.at/apa   13. Juni 2021 05:30 Uhr

bilder_markus
Österreich holte beim Turnier die Silbermedaille.

MARIBOR. Das österreichische Volleyball-Frauenteam hat den Aufstieg in die Golden League des Europa-Verbandes verpasst.

Mit einem 3:2 gegen Portugal ins Finale der Silver League eingezogen, unterlag die Auswahl von Teamchef Jan de Brandt am Samstag in Maribor Bosnien-Herzegowina mit 2:3 (-22,27,23,-18,7).

Der erste Satz ging nach starkem Beginn verloren, danach mussten die ÖVV-Frauen jeweils einem Rückstand nachlaufen. Im zweiten und dritten Durchgang gelang der Umschwung, Österreich fehlte nur noch ein Satz zum Aufstieg. Doch die EM-Teilnehmerinnen aus Südosteuropa drehten das Match und spielen 2022 im Kreis der Topteams.

bilder_markus
Nikolina Maros von Linz-Steg im Spiel gegen Portugal

Topscorerinnen des ÖVV-Teams waren Ursula Ehrhart (21) und Nikolina Maros (18). Die Österreicherinnen mussten schließlich die Überlegenheit der Gegnerinnen anerkennen. "So ein Spiel wünscht man sich eigentlich, wo man fighten, beißen und um jeden Ball kämpfen muss. Am Ende waren die Bosnierinnen aber ein bisserl besser", meinte Ehrhart.

Coach De Brandt lobte sein Team. "Wir haben auch im Finale gut gespielt, haben 2:1 geführt. Und da ist dann natürlich die Erwartung da, dass wir das gewinnen können, aber am Ende war Bosnien-Herzegowina etwas stärker - vor allem im Angriff. Sie sind verdient Silver League-Sieger."

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Mehr Sport

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less