Lade Inhalte...

Mehr Sport

US-Golfer beim Ryder Cup am Weg zum Triumph

27. September 2021 00:04 Uhr

US-Golfer beim Ryder Cup am Weg zum Triumph
Bernd Wiesberger

KOHLER. Nach seinem historischen Ryder-Cup-Debüt hätte Bernd Wiesberger beim Kontinental-Vergleich der besten Golfer Europas und der USA fast sein erstes Erfolgserlebnis gehabt.

Zusammen mit Viktor Hovland aus Norwegen führte der Österreicher am Samstag in Whistling Straits gegen Jordan Spieth und Justin Thomas nach sechs Löchern schon 3:0, verlor aber am Ende doch noch. Europas Aufholjagd schlug insgesamt fehl, nach Abschluss der 16 Doppel führten die USA gestern vor den entscheidenden zwölf Einzelpartien (bei Druckbeginn dieser Ausgabe noch im Gange) klar mit 11:5.

Beim wegen der Pandemie um ein Jahr verschobenen 43. Ryder Cup galt Gastgeber USA in Wisconsin als klarer Favorit, trat man doch mit einem Team an, in dem acht der zwölf Spieler in den Top-Ten der Weltrangliste aufscheinen. Europa hatte mit dem Spanier Jon Rahm zwar den Weltranglisten-Ersten in der Mannschaft, Nächstbester war aber Hovland erst auf Platz 14.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less