Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    ANMELDUNG
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.


"Unsere Familie hat bei diesem Wechsel mitentschieden"

Von Reinhold Pühringer,  24. Januar 2023 17:48 Uhr
"Unsere Familie hat bei diesem Wechsel mitentschieden"
Wachid Borchashvili: "Stehe Shamil nicht im Weg." (ÖJV/OÖN)

Brüderkampf: Wachid Borchashvili geht am Samstag erstmals wieder in der Klasse seines Bruders Shamil auf die Judo-Matte. Zu Olympia kann somit nur einer der beiden

MARCHTRENK/LISSABON. Spätestens seit Bronze bei Olympia sowie WM ist Shamil Borchashvili Österreichs unumschränkte Nummer eins in der Klasse bis 81 Kilogramm. Auf der Jagd um den einen nationalen Startplatz für Paris 2024 dieser Kategorie ist dem Marchtrenker nun aber Konkurrenz im eigenen Haus erwachsen: Sein um drei Jahre jüngerer Bruder Wachid wird am Samstag beim World-Tour-Auftakt in Lissabon erstmals wieder bis 81 kämpfen.