Lade Inhalte...

Mehr Sport

Thiem lädt seinen Akku wieder auf

19. August 2019 00:04 Uhr

Thiem lädt seinen Akku wieder auf
Dominic Thiem möchte bei den US Open in New York aufzeigen.

NEW YORK. Der Niederösterreicher ist bereits in New York, dort will er nicht nur Geburtstag feiern.

Nach seiner krankheitsbedingten Absage für das Masters-1000-Turnier in Cincinnati startet Dominic Thiem seine Vorbereitung auf die in einer Woche beginnenden US Open in New York. Der Niederösterreicher ist bereits am Wochenende in die Stadt, die niemals schläft, gedüst. Zunächst steht allerdings Regeneration statt Training auf dem Stundenplan. Thiem möchte seine Akkus wieder aufladen, um dann in Flushing Meadows so richtig zuschlagen zu können.

Der 25-Jährige hat sich nach der Ankunft in New York einem medizinischen Check unterzogen. "Es handelt sich um eine virale Infektion. Wenn alles nach Plan läuft, schaut es gut aus, dass ich für die erste Runde bei den US Open wieder fit bin", sagt Thiem. Heute möchte er mit einem "leichten Training" starten. Thiem wird in New York als Nummer vier gesetzt sein . Seinen 26. Geburtstag möchte er am 3. September auch sportlich feiern. Das bedeutet, er sollte in der zweiten Turnierwoche noch im Bewerb sein. Im Vorjahr erreichte er erstmals das Viertelfinale und lieferte in diesem Rafael Nadal das wohl bisher beste Match seines Lebens. Mit der knappen Fünf-Satz-Niederlage hat Thiem auch in den USA viele Fans dazugewonnen.

Begründet hat der Niederösterreicher die neuerliche Verkühlung – er hatte auch vor einem Jahr für Cincinnati absagen müssen und war dann erst recht knapp vor New York wieder fit geworden – mit dem dichten Programm. "Es ist ein bisschen unglücklich, aber es war sehr viel in den letzten Wochen. Hamburg und Kitzbühel waren intensiv, dann direkt voll weitertrainieren auf Hardcourt, ich habe richtig toughe Matches gehabt. Da ist es klar, dass der Körper ein bisserl zusammenbricht irgendwann, aber das muss man akzeptieren", meinte Thiem. Ihm ist aber nicht bange, schließlich hat er mit solchen Situationen auch schon Erfahrungen. "Ich habe es letztes Jahr geschafft und werde es dieses Jahr auch wieder schaffen."

Nicht geschafft hat es Dennis Novak. Der Freund von Thiem hat sich in der deutschen Bundesliga eine Verletzung zugezogen, die ihn zur Absage für die heute beginnende US-Open-Qualifikation gezwungen hat.

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr zum Thema

mehr aus Mehr Sport

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less