Lade Inhalte...

Mehr Sport

Thiem erkältet: Comeback erneut verschoben

20. Dezember 2021 00:04 Uhr

Thiem erkältet: Comeback erneut verschoben
Dominic Thiem

ABU DHABI. Die Pechsträhne lässt Dominic Thiem nicht los. Österreichs Tennisstar hat wegen einer in Dubai erlittenen Erkältung überraschend die Heimreise nach Österreich angekündigt und für den Teambewerb ATP Cup (ab 1. Jänner) sowie für das Turnier in Sydney abgesagt.

Zudem lässt der Tennis-Weltranglisten-15. seinen Start bei den am 17. Jänner beginnenden Australian Open in Melbourne offen. "Wir werden Ende Dezember eine finale Entscheidung treffen", sagte Thiem.

Ursprünglich hatte der US-Open-Champion 2020 am vergangenen Donnerstag bei einer Exhibition in Abu Dhabi sein Comeback feiern wollen, doch daraus wurde nichts, weil sich Thiem erst bei 80 Prozent sah. Der 28-Jährige fehlt seit 22. Juni auf der ATP-Tour, beim Rasenturnier auf Mallorca zog er sich eine Handgelenksverletzung zu.

Rafael Nadal hat Zweifel

Rafael Nadal kehrte nach viermonatiger Verletzungspause auf die Tennis-Bühne zurück. In Abu Dhabi verlor der Spanier gegen Andy Murray (Gbr) und Denis Shapovalov. Mit den Leistungen war er zufrieden, dennoch hegt der 35-Jährige Zweifel, ob er bei den Australian Open antritt. "Um hundertprozentig ehrlich zu sein, ich kann es nicht garantieren."

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

1  Kommentar 1  Kommentar