Lade Inhalte...

Mehr Sport

Thiem büßte 60 Plätze ein

Von OÖN   09. August 2022 00:04 Uhr

MONTREAL. Nach seinem Viertelfinal-Aus in Kitzbühel trainierte Österreichs Tennis-Star Dominic Thiem zuletzt auf Hartplatz für die anstehende US-Tour.

Beim Masters-Turnier diese Woche in Montreal greift der 28-jährige Niederösterreicher aber noch nicht zum Racket. Thiem fielen mit gestrigem Montag 90 Punkte vom Viertelfinale in Kanada 2019 aus der Wertung, weshalb er in der Weltrangliste 60 Plätze einbüßte und auf Rang 232 zurückfiel.

Bester Österreicher bleibt weiterhin Kitzbühel-Finalist Filip Misolic (136). Beste heimische Dame ist Julia Grabher auf Rang 131, Sinja Kraus schaffte erstmals den Sprung in die Top 200 (195.).

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

0  Kommentare 0  Kommentare

Die Kommentarfunktion steht von 22 bis 6 Uhr nicht zur Verfügung