Lade Inhalte...

Mehr Sport

Stefan Kolb und Luka Pajek treten auch im Jahr 2022 für Hrinkow in die Pedale

Von OÖN   03. Dezember 2021 00:05 Uhr

Luka Pajek wurde vom Steyrer Hrinkow-Team auch für die kommende Saison wieder verpflichtet.

STEYR. Die Rad-Profis waren in der stärksten Saison des Steyrer Teams unverzichtbar.

Stefan Kolb, das Kraftpaket aus der Steiermark, wird auch kommende Saison für das Steyrer Hrinkow Advarics Cycleang Team in die Pedale treten. Schon im Frühjahr, während der zweiten eCycling League Austria, leistete Kolb hervorragende Arbeit für das Team und fuhr absolute Topergebnisse ein.

"Ich freue mich auf die kommende Saison und bin topmotiviert. Wir stellen eine starke Mannschaft, die für Topresultate sorgen kann. Das Team wird auf meine volle Unterstützung zählen können", sagt der 24-Jährige.

Auf eine starke Saison blickt ebenso Luka Pajek zurück. Der Slowene arbeitete sich zum Edelhelfer hoch und war mitverantwortlich für viele Topresultate in der stärksten Saison der Teamgeschichte. Zudem schaffte der 25-Jährige einen Etappensieg und gewann das Gesamtklassement des GP Gemenc. Auch er verlängerte bei Hrinkow.

1  Kommentar 1  Kommentar