Lade Inhalte...

Mehr Sport

Sherrock musste die Segel streichen

21. Dezember 2021 00:04 Uhr

Sherrock musste die Segel streichen
Fallon Sherrock

LONDON. Fallon Sherrock wird anders als vor zwei Jahren nicht wieder Geschichte bei der Darts-WM schreiben.

Die 27-jährige Engländerin verlor am späten Sonntagabend ihr Auftaktmatch gegen Landsmann Steve Beaton knapp mit 2:3 und bekommt damit auch nicht die Chance zu einem möglichen Drittrundenduell mit dem walisischen Titelverteidiger Gerwyn Price.

Sherrock holte sich zwar den zweiten und den vierten Satz, musste sich aber am Ende geschlagen geben. In den Wochen vor der WM hatte die beste Darts-Frau der Welt viele Medienanfragen beantworten müssen. Auch der Weltverband PDC und der übertragende Sender Sky Sports rückten sie massiv in den Mittelpunkt. Bei der WM 2020 hatte sie in der zweiten Runde noch Mensur Suljovic besiegt.

0  Kommentare 0  Kommentare