Lade Inhalte...

Mehr Sport

Schröcksnadel bleibt ÖSV-Präsident

13. Mai 2020 11:46 Uhr

Peter Schröcksnadel beibt ÖSV-Boss

Der 78-jährige Tiroler dreht aufgrund der Coronakrise eine „Extra-Runde“

Eigentlich wollte Langzeitfunktionär Peter Schröcksnadel im Sommer seine Funktion als Präsident des Österreichischen Skiverbandes ÖSV zurücklegen. Seit Dienstagabend steht fest, dass der 78-jähriger Tiroler zumindest noch ein Jahr an der Spitze des ÖSV stehen wird. 

Bei der Sitzung der Präsidenten der Landesskiverbände  wurde aufgrund der Corona-Situation beschlossen, die Länderkonferenz inklusive der anstehenden Neuwahlen erst für Juni 2021 anzusetzen. Alle gewählten Funktionäre, also auch der Schröcksnadel und alle Vizepräsidenten, bleiben daher bis Juni 2021 in ihren Funktionen. 

Schon im April hatte der ÖSV-Boss angekündigt, in der aktuellen Situation den Verband nicht hängen lassen zu wollen. „Wenn man so etwas aufbaut, dann muss es auch ordentlich übergeben werden, damit hinterher kein Chaos entsteht.“ Für die WM-Saison 2020/2021 will Schröcksnadel das 60-Millionen-Euro-Budget des ÖSV sichern. Keine leichte Übung in Zeiten wie diesen ...

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Mehr Sport

4  Kommentare expand_more 4  Kommentare expand_less