Lade Inhalte...

Mehr Sport

Schmutziges Foul: Sorge um Murati nach Augenlidriss

13. März 2021 00:04 Uhr

Schmutziges Foul: Sorge um Murati nach Augenlidriss
Diggs (li.) vs. Murati (re.)

GMUNDEN. Hoffentlich geht das gut aus. Die in der Basketball-Platzierungsrunde an der Spitze liegenden Swans Gmunden, die heute (17.30 Uhr, skysportaustria.at/live) in St. Pölten gastieren, müssen für unbestimmte Zeit auf Enis Murati verzichten.

Der Kapitän und Topscorer wurde nach dem achten Superliga-Sieg in Folge (96:82 gegen Oberwart) wegen eines Lidrisses am Auge operiert.

"Das Wichtigste ist, dass er wieder ganz gesund wird und sein Sehvermögen nicht beeinträchtigt bleibt", zeigte sich Gmundens Finanzchef Harald Stelzer besorgt, aber auch verärgert. Oberwart-Star Quincy Diggs, der Matchwinner der Burgenländer im Cup-Finale gegen die Swans, hatte Murati in der 19. Minute einen Schlag auf den Kopf verpasst. Der US-Amerikaner wurde daraufhin ausgeschlossen. "From hero to zero", sagte Stelzer über Diggs, der nicht einmal entschuldigende Worte fand.

Das Schlagerspiel steigt heute (19.15 Uhr, Sky) in Wels, wo die Flyers Titelverteidiger Kapfenberg empfangen. "Wir wissen, dass wir ans Limit gehen müssen", sagt US-Legionär Jarvis Ray. Andjelkovic und Jakupovic fallen aus. (alex)

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Mehr Sport

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less