Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Donnerstag, 16. August 2018, 17:29 Uhr

Linz: 28°C Ort wählen »
 
Donnerstag, 16. August 2018, 17:29 Uhr mehr Wetter »
Sport  > Mehr Sport  > Radsport

Der Favorit heißt Zoidl

Mit dem kurzen, aber steilen Teilstück (12,3 km) von der Johannes-Kepler-Uni Linz zum Freilichtmuseum Pelmberg startet heute die neunte Oberösterreich-Rundfahrt.

Der Favorit heißt Zoidl

Bild: APA/EXPA/JFK

Riccardo Zoidl (li.) konnte die Tour bereits 2013 einmal für sich entscheiden. Wenig später gewann er dann auch die Österreich-Rundfahrt. Auf Zoidl und sein favorisiertes Welser Felbermayr-Team wartet bei seinem Heimrennen dieses Mal aber starke Konkurrenz aus dem Ausland. Etwa der Italiener Vincenzo Albanese vom Bardiani-Team. Er siegte bereits 2016 beim Prolog nach Pelmberg. 

Kommentare anzeigen »
Artikel OÖN 14. Juni 2018 - 00:04 Uhr
Mehr Radsport

Diesmal wollen viele ein Leiberl haben

SANKT GEORGEN. Im Rahmen des Radklassikers "Race Around Austria" gibt es erstmals ein Meister-Trikot

Sagan gab auf, Trentin nutzte die Gunst der Stunde

GLASGOW. Radsport-EM in Glasgow: Die Felbermayr-Wels-Fahrer Krizek und Rabitsch landeten im Mittelfeld.

Zwei Welser Asse radeln im Schatten von Peter Sagan

GLASGOW. Triple-Weltmeister Peter Sagan visiert am Sonntag (15 Uhr, Eurosport 1) in Glasgow seinen ...

Zoidl gewann zweite Etappe der Tschechien-Rundfahrt

OLOMOUC. Der Oberösterreicher Riccardo Zoidl hat am Freitag die zweite Etappe der Tschechien-Rundfahrt ...

Die Sturz-Angst bremste Ritter

GLASGOW. "Ich bin zwar nicht zufrieden, aber auch nicht ganz unzufrieden." Mit Platz 14 im Zeitfahren der ...
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS