Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Polcanova nährt Froschbergs Hoffnung

Von Alexander Zambarloukos, 02. November 2023, 16:36 Uhr
Polcanova nährt Froschbergs Hoffnung
Sofia Polcanova

Tischtennis: 1,4 Millionen Euro Medienwert für den Linzer Serienmeister dank der Champions League

LINZ. "Wir stehen schon ein bisschen unter Druck", weiß Günther Renner, der Präsident von Österreichs Tischtennis-Serienmeister Linz AG Froschberg, und spricht die bittere 2:3-Heimniederlage gegen ALCL Grand Quevilly zum Auftakt der Gruppenphase der Champions League an. Am Sonntag (16 Uhr) gastiert der nächste französische Klub, Etival ASRTT, im Sportpark Lissfeld und damit ein vermeintlich größeres Kaliber als der geografische "Nachbar". Trotzdem macht sich Optimismus breit.

Letzteren nährt Europameisterin Sofia Polcanova, die nach viermonatiger Verletzungspause (Hüfte, Knie) Fahrt aufnimmt, auch wenn sich die Matchpraxis (drei Partien seit dem Comeback) noch in Grenzen hält. "Ich habe gemerkt, dass es in die richtige Richtung geht – körperlich und mental. In Frankfurt ist es mir echt gut gegangen", berichtete die 28-Jährige, die beim WTT Champions der starken Chinesin Wang Yidi (Nr. 4) nach hartem Kampf 1:3 unterlegen war. "Sie hat gespielt, als wäre sie nie weg gewesen", sagte Renner.

Das Ausscheiden kommt trotzdem nicht ungelegen. Ein Vorstoß ins Semifinale hätte zur Folge gehabt, dass Polcanova wegen des engmaschigen Terminkalenders in der "Königsklasse" gar nicht zur Verfügung gestanden wäre. Was Froschberg hart getroffen hätte.

"Die Champions League bedeutet uns alles. Sie ist der Hauptgrund, warum für uns ein Medienwert von 1,4 Millionen Euro errechnet wurde. Das ist der entscheidende und überlebenswichtige Faktor, denn danach richtet sich unser Sponsorvolumen", erläuterte Renner. Coach Zsolt Harczi wird eine Veränderung vornehmen: Die Russin Yana Noskova spielt anstelle der Kroatin Ivana Malobabic. (alex)

mehr aus Mehr Sport

Sehnsucht Claret Jug: Eine Windlotterie um die begehrte Trophäe?

Nach Long Covid zu Olympia: Der lange Atem der Lena Kreundl

Um bei Olympia zu spielen: Teilnehmer lässt sich Teil des Fingers amputieren

Der Basketballer, der freiwillig auf 113 Millionen US-Dollar verzichtet

Autor
Alexander Zambarloukos
Redakteur Sport
Alexander Zambarloukos

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Interessieren Sie sich für diesen Ort?

Fügen Sie Orte zu Ihrer Merkliste hinzu und bleiben Sie auf dem Laufenden.

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

0  Kommentare
0  Kommentare
Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare geschrieben.
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
Aktuelle Meldungen