Lade Inhalte...

Mehr Sport

Plank ganz knapp an Gold vorbei

04. Oktober 2021 00:04 Uhr

Plank ganz knapp  an Gold vorbei
Bettina Plank (re.)

MOSKAU. Bettina Planks großartige Aufholjagd im Finale der Karate-Premier-League in Moskau war nicht von Erfolg gekrönt.

Die Olympia-Dritte hatte sich in der Klasse bis 50 kg gegen die Kasachin Moldir Zhangbyrbay nach einen 1:5-Rückstand zurückgekämpft, verlor aber beim Gesamtscore von 5:5, weil ihre Gegnerin den ersten Treffer gesetzt hatte. So wollen es die Regeln. "Ich bin zufrieden, weiß, woran ich arbeiten muss", sagte die 29-jährige Wahl-Linzerin. Plank (Karate-do Wels) hatte sich nach dem nacholympischen Feiermarathon erst kurz vor Nennschluss für ein Antreten in Russland entschieden. Bei den Herren holte Stefan Pokorny in der Kategorie bis 67 kg Bronze. "Es war ein Superkampf", freute sich der Salzburger.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less