Lade Inhalte...

Mehr Sport

Plank: Erst Spital, dann WM-Aus

19. November 2021 00:05 Uhr

DUBAI. Für Bettina Plank endete die Karate-WM in Dubai gestern mit einer 3:4-Niederlage in der Hoffnungsrunde gegen Kateryna Kryva (Ukr) und dem neunten Endrang.

Zuvor war bis zwei Uhr Nacht allerdings nicht klar gewesen, ob die Olympia-Dritte überhaupt noch einmal antritt. Nach ihrer Achtelfinal-Niederlage am Mittwoch hatte die Linzerin nämlich Übelkeit verspürt. Um eine innere Verletzung auszuschließen, war Teamarzt Florian Madlmayr mit der 29-Jährigen in ein Krankenhaus gefahren. Erst nach eingehenden Untersuchungen sowie einer Therapie erhielt die 50-Kilo-Kämpferin in der Nacht die Starterlaubnis.

Fest steht seit gestern auch, dass es Alisa Buchinger in ihrem morgigen Bronzekampf (8.10 Uhr) mit der Ukrainerin Halyna Melnyk, die zuletzt das Premier-League-Turnier in Kairo gewann, zu tun bekommt.

Abgesagt wurden wegen der Coronalage die für Jänner geplanten Austrian Open in Salzburg.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less