Lade Inhalte...

Mehr Sport

OÖN-Sportlerwahl: Auf der Zielgeraden wird es spannend

09. November 2019 00:04 Uhr

OÖN-Sportlerwahl: Auf der Zielgeraden wird es spannend
Stegs Nikolina Maros, Wasserskifahrerin Nicola Kuhn und Fechter Josef Mahringer lachen von der Spitze.

LINZ. OÖN-Konzertsommer: Die Soullegende gastiert am 16. Juli 2020, ab Montag gibt’s Karten.

In den Räumlichkeiten der OÖN heißt es: Platz machen! Die Publikumswahl zu "Oberösterreichs Sportler des Jahres" geht nämlich in ihre finale Woche, und da trudeln erfahrungsgemäß die ganz großen Stimmenpakete ein. Bereits fleißig ausgefüllt und geklickt hat bisher vor allem die Wahlgemeinschaft mit Wasserskifahrerin Nicola Kuhn, Fechter Josef Mahringer und den Volleyballerinnen von ASKÖ Linz-Steg. Diese kommen auf jeweils mehr als 6000 Stimmen und führen die drei Kategorien mehr oder weniger souverän an. "Ich wusste, dass das Wasserskilager sehr fleißig bei solchen Abstimmungen ist", verrät Mahringer, der die Allianz mit Kuhn schon im Sommer fixierte.

Favoriten in Lauerstellung

Am knappsten ist der Kampf um die Spitze derzeit bei den Teams, wo Steg nur etwas mehr als 1000 Stimmen vor dem LASK liegt. Der Europacup-Höhenflug der Schwarz-Weißen schwappt somit auf die Sportlerwahl über.

Auch in den anderen Kategorien nehmen mit den Leichtathleten Verena Preiner und Lukas Weißhaidinger zwei absolute Sport-Schwergewichte die Verfolgerposition ein. Für sie wäre das bereits eine wunderbare Ausgangslage. Denn für das Juryvoting, welches nach der Publikumswahl folgt, dürfen sich die zwei WM-Dritten gute Chancen ausrechnen. Ähnliches gilt bei den Männern allerdings auch für den zweifachen WM-Medaillengewinner Vincent Kriechmayr. Womit eines gewiss ist: Es wird spannend bis zum Schluss.

OÖ. Sportlerwahl – der Zwischenstand

Frauen

1. Kuhn (Wasserski) 6442
2. Preiner (Leichtathletik) 4353
3. Hahn (Gewichtheben) 2073
4. Limbacher (Skicross) 1891
5. Reisinger (Ski alpin) 1544

Männer

1. Mahringer (Fechten) 6773
2. Weißhaidinger (LA) 4118
3. Kriechmayr (Ski alpin) 3703
4. Traxler (Skicross) 1950
5. Kepplinger (Rudern) 1687

Teams

1. Linz-Steg (Volleyball) 6038
2. LASK (Fußball) 4922
3. Karl/Kammerer (Segeln) 2711
4. Zehnkampf Union (LA) 2298
5. Wiking Linz (Rudern) 1747

Der Modus

Noch bis zum 16. November läuft die Publikumswahl per Stimmzettel oder online unter nachrichten.at/sportlerwahl. Deren Ergebnis fließt in das Ranking einer Expertenjury bestehend aus Vertretern der Fach- und Dach-Verbände sowie ehemaligen Größen wie Theresia Kiesl oder Andreas Goldberger mit ein. Geehrt werden „Oberösterreichs Sportler des Jahres“ am 27. November im Palais Kaufmännischer Verein in Linz. Die Gala-Nacht des Sports folgt am 7. Februar.

 

Interessieren Sie sich für diesen Ort?

Fügen Sie Orte zu Ihrer Merkliste hinzu und bleiben Sie auf dem Laufenden.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr zum Thema

mehr aus Mehr Sport

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less