Lade Inhalte...

Mehr Sport

Nußbach will an Seekirchen weiter dranbleiben

Von OÖN   03. Dezember 2021 00:05 Uhr

NUSSBACH/KREMSMÜNSTER. Nach der ersten Runde der Damenfaustball-Hallenbundesliga rangiert Union Nußbach noch ohne Punkteverlust auf Rang zwei.

Am Sonntag treffen die Kremstalerinnen in Wolkersdorf auf Laakirchen und Wolkersdorf/Neusiedl. Die Truppe von Trainer Marco Salzberger will dabei mit zwei Siegen dem ebenfalls noch ungeschlagenen Tabellenführer und Titelverteidiger Seekirchen auf den Fersen bleiben.

TuS noch ohne Punkt

Noch ohne Punktegewinn ist hingegen der TuS Kremsmünster in der Herren-Bundesliga. Am Samstag will die Fünf von Coach Dietmar Winterleitner endlich anschreiben. Das Unterfangen wird jedoch nicht einfach. Die Gegner sind Meister Vöcklabruck und Ex-Meister Grieskirchen, das Überraschungsteam der ersten Runde. Beide Teams sind noch ungeschlagen, Kremsmünster ist somit krasser Außenseiter.

"Grieskirchen hat in der Vorwoche richtig stark gespielt. Mal sehen, ob sie an diese Leistung anknüpfen können", sagt Winterleitner. Allerdings sollten seine Jungs mit einer ähnlichen Leistung wie in der Vorwoche gegen Freistadt speziell gegen die Trattnachtaler für ein offenes Spiel sorgen können.

0  Kommentare 0  Kommentare