Lade Inhalte...

Mehr Sport

Michael Gogl wärmt sich für den nächsten Höhepunkt auf

14. April 2021 00:04 Uhr

Michael Gogl
Michael Gogl

LEUVEN. Das Amstel Gold Race am kommenden Sonntag hat sich Radprofi Michael Gogl dick in seinem Saisonkalender angestrichen. 2017 wurde der Wolfsegger dort inmitten der Weltklasse schon einmal Achter.

Als gutes Aufwärmen dient dem 27-Jährigen vom Team Qhubeka heute der "Pfeil von Brabant" (Eurosport live ab 15.30 Uhr). Dieser bildet im Radsport-Frühjahr seit langem das Bindeglied zwischen den Kopfsteinpflaster-Klassikern zu den dann folgenden großen Rennen in den Ardennen.

"Ich hoffe, dass ich meine gute Form wieder in gute Resultate ummünzen kann", sagt Gogl vor dem hügeligen 200-Kilometer-Parcours von Leuven nach Overijse.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Mehr Sport

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less