Linz Marathon

Menü
Facebook Twitter Google+ E-Mail
Weltrekordlerin gibt den Startschuss

Die Britin, mehrfache Weltmeisterin, hat seit 2003 die schnellste Marathon-Zeit der Welt zu Buche stehen. Bild: AFP

Weltrekordlerin gibt den Startschuss

LINZ. Marathon: Paula Radcliffe kommt zum Kick-off-Abend nächste Woche nach Linz.

Von (fei), 24. Januar 2019 - 00:04 Uhr

Es ist eine außergewöhnliche Prozession, die am Palmsonntag in Linz zum schon 18. Mal über die Bühne gehen wird. 7592 Läuferinnen und Läufer gaben bisher mit ihrer Nennung bereits ihr Bekenntnis zum Oberbank Linz Donau Marathon ab. Und es werden täglich mehr. Oberösterreichs größtes Lauf-Fest wird erneut ein Renner.

Davon ist auch Hauptsponsor Franz Gasselsberger überzeugt. "Es ist wegen des Feiertages mit Sicherheit ein sensibles Datum, aber in dieser Stadt und bei diesem Event ist ein Miteinander mit Sicherheit gegeben", sagt der laufbegeisterte Generaldirektor, der selbst einmal mehr im Halbmarathon an den Start gehen wird. Auch Bürgermeister Klaus Luger und seine Stellvertreterin Karin Hörzing schnüren wie so viele andere mit Begeisterung die Laufschuhe.

Wie groß das Interesse an der Veranstaltung ist, wird an vielen Tatsachen deutlich. Nicht nur, dass zum ersten Nennschluss letzten Freitag im Marathon-Büro die Telefone heiß liefen. Auch der offizielle Kick-off-Abend, der nächste Woche Donnerstag (ab 18.30 Uhr) mit Marathon-Weltrekordlerin Paula Radcliffe im Oberbank Donau-Forum steigt, ist fast ausgebucht. Über 1600 Leute wollen dem Vortrag der mehrfachen Weltmeisterin aus England lauschen. Die polyglotte Lady aus Northwich wird diesen sogar auf Deutsch halten, wie sie Günther Weidlinger vom OK-Team versicherte.

Video: Linz-Marathon in den Startlöchern

Immer größerer Beliebtheit erfreuen sich auch die rollenden Bewerbe. So hat der Inline-Skating-Halbmarathon mit Fischer Brot einen neuen Namenssponsor gefunden, die Handbiker kurbeln erstmals unter der Schirmherrschaft der Firma Ascendor Lifttechnik. "Wir sind einer der wenigen Marathons europaweit, die auch diesen Sportlern weiterhin ein Forum bieten können", sagt Ewald Tröbinger.

"Logistisch ist das mit 20.000 erwarteten Startern ein enormer Aufwand, der dank guter Zusammenarbeit aller Beteiligten jedoch jedes Jahr wieder hervorragend gemeistert wird", sagt Thomas Ziegler von der LIVA. So könne es Linz von der Größenordnung her auch mit dem Marathon in München aufnehmen.

Wie zuletzt schon 2015 zählt das Rennen über 42,195 Kilometer übrigens auch diesmal zur Staatsmeisterschaft. Ein gutes Starterfeld ist garantiert. 

»zurück zu Linz Marathon«

Kommentare

Zu diesem Artikel sind noch keine Beiträge vorhanden.
Was sagen Sie zum Thema? Jetzt kommentieren

Haben Sie bereits einen Benutzernamen? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Um sich registrieren zu können müssen Sie uns mindestens einen Benutzernamen, ein Passwort, Ihre E-Mail-Adresse und Ihre Handynummer mitteilen.
Gewünschter Benutzername
Gewünschtes Passwort
Wiederholung Passwort
E-Mail
Anrede
  Frau    Herr 
Vorname
Nachname
OÖNcard / Kundennummer (optional)
Handynummer
/

Sicherheitsfrage
Wie viel ist 10 x 2?