Lade Inhalte...

Mehr Sport

Kein Heimsieg, aber dennoch eine tolle Bilanz

Von OÖN   28. Juni 2022 00:04 Uhr

Kein Heimsieg, aber dennoch eine tolle Bilanz
Jakob Schubert kletterte beim Weltcup in Innsbruck auf Rang fünf.

INNSBRUCK. Für einen österreichischen Podestplatz beim Heim-Weltcup in Innsbruck hat es auch am letzten Wettkampftag nicht gereicht.

Jakob Schubert musste sich im Vorstieg-Finale mit Platz fünf begnügen, Jessica Pilz wurde im Finale der besten acht Letzte. Den Sieg holten die Kombi-Olympiasiegerin von Tokio 2021 Janja Garnbret beziehungsweise der 18-jährige US-Amerikaner Colin Duffy, der in Innsbruck schon im Bouldern gesiegt hatte.

Die Bilanz der Veranstalter war dennoch überwältigend. 12.000 Zuschauer kamen insgesamt. "Innsbruck und Klettern, das passt einfach. Die Atmosphäre hier ist mit keinem anderen Weltcup vergleichbar", lobte auch Schubert.

0  Kommentare 0  Kommentare