Lade Inhalte...

Mehr Sport

Judoka für zehn Jahre gesperrt

Von OÖN   04. Januar 2022 00:04 Uhr

Judoka für zehn Jahre gesperrt
Fethi Nourine

ALGIER. Der Judoka Fethi Nourine ist vom Internationalen Verband (IJF) mit einer Zehn-Jahres-Sperre belegt worden.

Gegen seinen Trainer Amar Benikhlef wurde dieselbe Strafe ausgesprochen. Der 30-jährige Nourine hatte am Eröffnungstag der Olympischen Spiele in Tokio seine Teilnahme in der Klasse bis 73 Kilogramm kurzfristig zurückgezogen, um im Falle eines Auftaktsieges in der zweiten Runde nicht gegen den Israeli Tohar Butbul kämpfen zu müssen. Die Begründung der beiden lautete damals: Sie könnten wegen ihrer politischen Unterstützung für die Palästinenser im Nahostkonflikt nicht gegen einen Israeli antreten.

5  Kommentare 5  Kommentare