Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    ANMELDUNG
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.


gemerkt
merken
teilen

Ironman bricht mit WM-Tradition

Von OÖN-Sport/APA, 01. Dezember 2022, 15:18 Uhr
Ironman auf Hawaii Bild: privat

KAILUA-KONA. Das Männer-Rennen um die Ironman-Weltmeisterschaft wird 2023 nicht auf Hawaii stattfinden.

Das kündigte der Veranstalter in der Nacht auf Donnerstag an und begründete den Entschluss mit den Erfahrungen aus der WM in diesem Jahr. Die Rennserie bricht damit mit einer weiteren Tradition, nachdem bereits in diesem Jahr erstmals die Rennen der Männer und der Frauen getrennt an zwei Tagen gestartet worden waren. 

Grund dafür waren die hohen Teilnehmerzahlen gewesen, nachdem es wegen der Corona-Pandemie 2020 und 2021 auf Hawaii keine WM gegeben hatte. Die WM von 2021 war im Mai diesen Jahres in St. George in den USA nachgeholt worden. 

"Wir haben gelernt, dass mehr als ein Renntag während der Ironman-Woche für die Gemeinde zu viel ist", erklärte Hawaiis Bürgermeister Mitch Roth. 2024 sollen die Männer auf Hawaii starten und die Frauen an einem anderen Ort.

mehr aus Mehr Sport

Novak Djokovic steht zum zehnten Mal im Finale der Australian Open

Knickt IOC ein - Russen-Sportler bei Olympia 2024 dabei?

Sabalenka kürte sich erstmals zur Australian-Open-Siegerin

Tsitsipas nach Sieg über Chatschanow im Melbourne-Finale

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

0  Kommentare
0  Kommentare
Aktuelle Meldungen