Lade Inhalte...

Mehr Sport

Im Welser Hügelland erlebt der heimische Radsport seine Blütezeit

23. April 2021 00:04 Uhr

WELS. Das Kirschblütenrennen am Sonntag hat eine große Tradition und einen langen Atem.

  • Lesedauer etwa 2 Min
Große heimische Radklassiker wie Wien–Gresten–Wien oder Wien–Graz–Wien sind längst Geschichte. Einer hält sich aber nach wie vor wacker. Das Welser Kirschblütenrennen, das am Sonntag (ab 9 Uhr) zum 59. Mal ausgetragen wird, ist der älteste noch existierende Straßenbewerb in Österreich. Doch von seiner langen Tradition kann sich die Veranstaltung nichts kaufen. In Corona-Zeiten geht es ums Überleben.