Lade Inhalte...

Mehr Sport

Großschartner beendete Saison mit Erfolg

Von Dominik Feischl 23. Oktober 2019 00:04 Uhr

Großschartner beendete Saison mit Erfolg
Gesamtrang fünf in China

GUILIN. China war für Felix Großschartner erneut eine Reise wert.

Der Marchtrenker Radprofi beendete die Tour of Guangxi, die letzte WorldTour-Rundfahrt des Jahres, auf dem fünften Gesamtrang, nachdem er bereits im Vorjahr Zweiter wurde. Sein Bora-Teamkollege Pascal Ackermann gewann gestern die letzte Etappe und eroberte den schon 47. Saisonsieg für den deutschen Rennstall. Gewinner nach sechs Etappen im Reich der Mitte war der Spanier Enric Mas (Deceuninck).

Großschartner untermauerte mit einem weiteren Spitzenplatz, dass er heuer der stärkste heimische Fahrer im internationalen Geschehen war. Der 25-Jährige lieferte nach dem Sieg bei der Türkei-Rundfahrt sowie dem vierten Platz bei der Tour de Romandie, dem achten Rang bei der Kalifornien-Rundfahrt und Platz zwölf bei Paris–Nizza das nächste Top-Resultat ab. "Vielleicht habe ich jetzt zum Ende des Jahres nicht mehr die besten Beine gehabt. Aber insgesamt muss ich mit dieser Saison sehr zufrieden sein", sagt der bergfeste Rundfahrer.

Nun geht es für Großschartner in die wohlverdiente Pause. Die diese Woche in Lienz mit dem Bora-Teammeeting eingeläutet wird. Ehe dann ab Dezember auf Mallorca wieder gemeinsam für die neue Saison trainiert wird. (fei)

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Mehr Sport

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less