Lade Inhalte...

Mehr Sport

Gogls glänzender Auftritt in der Rad-Weltklasse

08. März 2021 00:04 Uhr

Gogls glänzender Auftritt in der Rad-Weltklasse
Gogl (re.) neben Van der Poel

SIENA. Der Rad-Klassiker "Strade Bianche" in der Toskana wird Michael Gogl ewig in guter Erinnerung bleiben. Der 27-jährige Wolfsegger vom Team Qhubeka landete am Samstag bei einem der schwersten Rennen der World-Tour-Saison mit Rang sechs in der absoluten Weltklasse.

Der Sieg nach 184 Kilometern, die teils über Schotterstraßen führten, ging an Cross-Weltmeister Mathieu van der Poel.

"Wenn du einen wie Tour-de-France-Champion Tadej Pogacar hinter dir lässt, weißt du, dass du einen Megatag hattest", sagte Gogl.

Als er sich knapp 50 Kilometer vor dem Ziel in Siena mit Weltmeister Julian Alaphilippe (Quick Step), dem späteren Sieger Van der Poel (Alpecin), Wout Van Aert (Jumbo), Pogacar (UAE) sowie Egan Bernal und Thomas Pidcock (beide Ineos) absetzte, war er mit der absoluten Creme de la Creme des momentanen Radsports unterwegs. Van der Poel spielte im Finale dann seine Kraft aus und ließ seinen letzten Verfolger Alaphilippe im Bergaufsprint hinter sich. Gogl verlor bei einem Schaltvorgang kurz die Kette, sonst wäre auch Rang fünf möglich gewesen. Dennoch durfte er stolz sein. "Es war schon ein besonderes Gefühl, mit diesen Topstars unterwegs zu sein. Das gibt mir Hoffnung für die Zukunft."

Für seinen Freund und Trainingskollegen Felix Großschartner (Gogl: "Er hat mich vor zwei Jahren ermutigt, dranzubleiben") ging es gestern mit "Paris-Nizza" los. Die achttägige Tour ist das erste große Abtasten der Rundfahrer. (fei)

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Mehr Sport

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less