Lade Inhalte...

Mehr Sport

Geduldspiele im Zeichen der fünf Ringe

Von Christoph Zöpfl  31. Dezember 2021 00:06 Uhr

LINZ/PEKING. "Olympia-Gastarbeiter" Egon Theiner saß in der stillsten Zeit im Jahr drei Wochen in einem Hotel in Peking fest. Absichtlich.

  • Lesedauer etwa 2 Min
Die Winterspiele in Peking beginnen zwar erst am 4. Februar 2022, Egon Theiner ist jedoch schon seit fast fünf Wochen olympisch bewegt beziehungsweise in einer nicht ganz freiwilligen olympischen Bewegungslosigkeit. Der Verleger aus Wien mit sportjournalistischem Vorleben wird im Februar im "Genting Snow Park" für die Organisatoren im Medienbereich arbeiten und musste aufgrund der harten Quarantäne-Bestimmungen schon viel früher, nämlich am 5. Dezember, nach China reisen.