Lade Inhalte...

Mehr Sport

Doping-Skandal: "Tiefgreifende Reformen" gefordert

Von nachrichten.at/apa   03. Dezember 2019 09:31 Uhr

POLAND-DOPING-SPORTS-WADA
Juri Ganus will die russische Sportpolitik umkrempeln.

MOSKAU. Der Chef der russischen Anti-Doping-Agentur (RUSADA) hat angesichts drohender Sanktionen die Auswechslung von Sportfunktionären "an vielen Stellen" gefordert.

RUSADA-Chef Juri Ganus hat nach dem Staatsdoping-Skandal 2015 und dem darauffolgenden Bann Russlands große Veränderungen in der Moskauer Sportpolitik gefordert. "Insgesamt ist es so, dass einiges faul ist," kritisierte er. Ob etwa der Leichtathletikverband RUSAF zu Reformen in der Lage ist, bleibe abzuwarten. Dort werde nach dem Rücktritt des Verbandschefs eine neue Führung gewählt. Auch die Strukturen sollen erneuert werden. In Russland müsse sich die Kultur und Weltanschauung zum Kampf gegen Doping ändern. Ganus rechnet aber nicht mit einem schnellen Umdenken beim Umgang mit Doping. "Das dauert wohl noch eine Generation."

Auch er erwartet, dass das Exekutivkomitee der Welt-Anti-Doping-Agentur am 9. Dezember in Lausanne neue Strafen gegen Russland verhängt. Es habe ganz klar Manipulationen an alten Labordaten gegeben. Die RUSADA habe damit aber nichts zu tun. Ganus nahm die Sportler in Schutz und bezeichnete sie als "die Geiseln von Fehlern, die Sportfunktionäre in diesem Land verschuldet haben." Sie sollten, laut ihm, künftig zumindest unter neutraler Flagge antreten dürfen. Russlands Sportler sollen aber, nach der Empfehlung einer Expertenkommission, bei den Olympischen Spielen 2020 in Tokio und bei den Winterspielen 2022 in Peking nur noch in Ausnahmefällen ohne Nationalflagge an den Start gehen dürfen. Der RUSADA-Chef kritisierte die mangelnde Unterstützung der russischen Politik für die Reformen. Das Schade dem Ruf des Landes.  

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Mehr Sport

2  Kommentare expand_more 2  Kommentare expand_less