Lade Inhalte...

Mehr Sport

"Die Schulmedizin weiß bei mir nicht mehr weiter"

26. Februar 2021 00:04 Uhr

LINZ. Mysteriöses Nervenleiden: Ausnahme-Talent Katharina Holzer wagt bei den Steelvolleys im Titelfinish einen Neustart.

  • Lesedauer etwa 2 Min
Katharina Holzer ist zwar erst 22 Jahre alt, in ihrem Volleyball-Leben hat sie aber schon mehr erlebt als wohl die meisten anderen österreichischen Nationalteamspielerinnen in einer ganzen Karriere: vor der Matura in die deutsche Bundesliga gewechselt, mit 19 in Cannes Champions League gespielt, um wenig später in Italiens Top-Liga vor einem vorzeitigen Karriereende zu stehen.